Corona geht auch am Handwerk nicht spurlos vorbei, das „Abstand halten“ und die Masken machen eine persönliche Ansprache schwierig. Daher will die Kreishandwerkerschaft den Betrieben jetzt helfen, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Mit der Aktion „Nebenan ist hier“ bietet die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land ihren Innungsbetrieben die Möglichkeit, sich so individuell wie möglich zu zeigen. Das schaffe Nähe auch in Krisenzeiten, sagt Hauptgeschäftsführer Marcus Otto

+ Anzeige +

Gemeinsam mit der bundesweiten Aktion Modernes Handwerk e. V. erschließe die regionale Kreishandwerkerschaft ihren Mitgliedsbetrieben einen Weg, sich zu präsentieren. Unter dem Motto „Die Wirtschaftsmacht bekommt unser Gesicht“ gestaltet ein Grafiker individuelle Werbemittel im Design der bundesweiten Handwerkskampagne für jeden einzelnen teilnehmenden Handwerker. Und das kostenlos.

Die Betriebe liefern das Firmenlogo und ein Teamfoto, dann erhalten sie ihre persönlichen Vorlagen für ein Dankeschön, Geburtstagsgrüße oder eine Stellenanzeige. Die Vorlagen können vielfältig eingesetzt werden – um Kunden und Mitarbeiter zu binden und um neue dazu zu gewinnen.

„Mit den personalisierten Werbemitteln im bekannten Kampagnendesign werden unsere Mitglieder zum Gesicht der Wirtschaftsmacht von nebenan“, fasst Otto die Idee zusammen.

„Außerdem präsentieren wir uns authentisch und gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Wir präsentieren uns als individuelle Ansprechpartner“, ergänzt der Kreishandwerksmeister, Willi Reitz. 

Kreishandwerksmeister Willi Reitz und Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto. Foto: Christopher Arlinghaus

Ein weiterer Anreiz für Handwerksbetriebe ist eine Verlosungsaktion: Die Gewinner erhalten eine Kampagne mit ihrem individuellen Motiv auf Plakatwänden rund um ihren Firmenstandort finanziert.

Bei der Aktion machen viele Kreishandwerkerschaften mit, aber nicht alle: 49 von ihnen hatten sich um die Teilnahme bei „Nebenan ist hier“ beworben, 21 bekamen eine Zusage, die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land ist eine davon.  

Alle Informationen zur Aktion und zur Teilnahme finden interessierte Handwerker auf dieser Website

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.