Statt des traditionellen Anleuchtens der Interessengemeinschaft der Heidkamper Geschäftsleute gibt es dieses Jahr den „Heidkamper Wunsch-Weihnachtsbaum“. Dort werden Kugeln mit Wunsch-Karten aufgehängt: Kunden der Interessensgemeinschaft dürfen ihre Wünsche für Veränderungen in Heidkamp mitteilen.

Aus Corona-bedingten Gründen kann die Interessengemeinschaft der Heidkamper Geschäftsleute ihr traditionelles Anleuchten in Heidkamp in diesem Jahr nicht feiern. Trotzdem: Wünsche gibt es immer!

In diesem Jahr haben sich die Geschäftsleute eine ganz besondere Aktion für ihre Kunden ausgedacht: Es geht um den „Heidkamper Wunsch-Weihnachtsbaum“. In diesem Jahr wird der Baum nicht nur mit Lichterketten geschmückt, sondern auch mit Kugeln, die die Wunsch-Karten der Heidkamper Kunden enthalten. 

Nach dem Motto: Was fehlt in Heidkamp? Was kann besser gemacht werden? Wir kümmern uns drum! – gibt es bei den Mitglieds-Geschäften diesmal Weihnachtskarten, auf deren Rückseite die Kunden ihren persönlichen Weihnachtswunsch notieren können. Die Wunsch-Karte wird bei einem der Mitglieder abgegeben.

Alle Karten hängt die IG Heidkamp an den Weihnachtsbaum, der wie immer die Bensberger Straße erleuchten wird. „Aus allen Karten ziehen wir im Januar 2021 drei Wünsche für Heidkamp, um die wir uns kümmern werden,“ versichert Margitta Kley, Sprecherin der IG Heidkamp. „Heidkamp liegt uns am Herzen, darum möchten wir auch im kommenden Jahr wieder aktiv werden.“

Portrait Interessengemeinschaft Heidkamp:

Die Interessengemeinschaft Heidkamp mit ihrem Slogan „Heidkamp verbindet“ ist ein Zusammenschluss von derzeit 25 Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen. Das gemeinsame Ziel ist die Stärkung des Standortes sowie die aktive Imagepflege für das Einkaufsgebiet rund um die Bensberger Straße in Heidkamp. 

Schwerpunkt ist die Zusammenführung der werblichen Aktivitäten in einer gemeinsamen Außendarstellung. Die IG Heidkamp fördert darüber hinaus die Interessen der in Heidkamp ansässigen gewerblichen Mitglieder und organisiert in unregelmäßigen Abständen Werbeaktionen und Veranstaltungen. 

Mehr Infos: www.gl-heidkamp.de

IG Heidkamp

Die Interessengemeinschaft Heidkamp mit ihrem Slogan „Heidkamp verbindet“ ist ein Zusammenschluss von derzeit 25 Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen. Ziel ist die Stärkung des Standortes sowie die aktive Imagepflege für das Einkaufsgebiet rund um die Bensberger Straße. Schwerpunkt ist...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Sehr gute Idee! Es wäre toll, wenn Refrath das auch machen würde. Mein Wunsch für Refrath: Refrath braucht dringend wieder ein Fahrradgeschäft. Das in der Straße Vürfels gibt es seit ein paar Monaten nicht mehr – ausgerechnet in der Pandemie, in der so viele Menschen auf das Fahrrad umgestiegen sind.