Fußballbegeisterte Schüler:innen der Jahrgangsstufen 7-10 der Realschule Herkenrath trainieren in einer AG mit einem zertifizierten Trainer der Fußballschule des 1. FC Köln. Um die jüngeren Kinder kümmert sich der TV Herkenrath – ebenfalls mit einer AG.

Die Realschule Herkenrath hat sich auf der Suche nach hochwertigen Angeboten für eine Zusammenarbeit mit der Fußballschule des 1. FC Köln eingesetzt und freut sich nun über den Anpfiff für die neue AG. 

„Gerade in Zeiten von Corona brauchen die Schülerinnen und Schüler Angebote, die einen Ausgleich zum Schulalltag schaffen. Sport, Kunst, Wissenschaft, Kultur – wir bemühen uns alle Talente und Interessen anzusprechen, um Anreize für die Entwicklung unserer Schülerinnen und Schülern zu schaffen”, so Schulleiterin Julia Kleine, die das Amt seit dem 1. Mail 2020 übernommen hat und für einen frischen Wind in der etablierten Realschule der Region sorgt. 

„Die Kooperation mit der Realschule Herkenrath ist für uns die erste Zusammenarbeit mit einer Schule dieser Art. Wir freuen uns, dass wir mit Kids trainieren dürfen und hoffen, diese dauerhaft für den Fußball und die AG begeistern zu können“, sagt Simon Scheibe, der Sportliche Leiter der 1. FC Köln Fußballschule. 

Aufgrund der Corona-bedingten Hygienemaßnahmen können derzeit ca. 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7–10 an der AG teilnehmen. Als alternatives Angebot für die Stufen 5 und 6 findet eine Fußball-AG in Kooperation mit dem TV Herkenrath 09 statt. 

Über die Realschule Herkenrath

Die Realschule Herkenrath liegt am östlichen Stadtrand von Bergisch Gladbach, auf dem Weg nach Spitze, Dürscheid, Biesfeld, Bechen und Kürten. Hierdurch besitzt sie eine Brückenfunktion zwischen städtischen und ländlichen Gebieten. 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.