An Neujahr überträgt die Gnadenkirche eine weitere musikalische „Fensterandacht“ über Lautsprecher vom Dach des EVK. Außerdem gibt es zwei Hörpredigten zum Jahreswechsel, von Prädikant Walter Wielpütz und Pfarrer Thomas Werner. Im Podcast finden Sie alle Predigten der Gnadenkirche, auch die Video-Weihnachtsausgaben mit viel Musik.

Die Gnadenkirche und das Evangelische Krankenhaus Bergisch Gladbach laden am Neujahrstag von 17 bis 17.30 Uhr zu einer weiteren „musikalischen Fensterandacht“ ein. Martina Gassmann (Gesang), Frank Wingold (Gitarre) und Christian Mehler (Trompete und Flügelhorn) spielen deutsche und englisch-amerikanische Lieder von „Freude schöner Götterfunken“ bis hin zu „O Happy Day“. 

Alle Bürgerinnen und Bürger in der Stadtmitte sind wieder eingeladen, zu dieser Zeit ein Fenster zu öffnen und sich von der Musik, die über eine Beschallungsanlage von der Dachterrasse des Rundbaus am Ev. Krankenhaus erklingt, auf das neue Jahr einstimmen zulassen. Die früheren Ausgaben der Fensterandachten finden Sie etwas weiter unten; einen Livestream gibt es an Neujahr nicht.

+ Anzeige +

Als Ersatz für die abgesagte Präsenzgottesdienste bieten Pfarrer Thomas Werner und Prädikant Walter Wielpütz zwei weitere kurze Hörpredigten an.

Hintergrund: Die Wortverkündigung

Mittelpunkt des evangelischen Gottesdienstes ist der Dienst Gottes am Menschen – also die Wortverkündigung bzw. die Predigt. Sie lebt nicht vom „Papier“ und vom „bewegten Bild“, sondern vom gesprochenen Wort.

Solange die Präsenzgottesdienste während der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Weise stattfinden können weicht die Gnadenkirche auf analoge Kanäle aus. Zum aktuellen Stand finden auch die Gottesdienste im Kirchgarten bis wenigstens zum 10. Januar nicht statt.

Die früheren Predigten und Andachten

Eine Saxophon-Andacht über Bergisch Gladbach hinweg

In einer „Fensterandacht“ der Gnadenkirche hat das Bonner Saxophon-Ensemble am 4. Advent Weihnachtslieder für die ganze Stadt gespielt, vom Dach des Rundbaus am Evangelischen Krankenhauses. Die Resonanz war riesig, hier können Sie sich das ganze Konzert anschauen.

Da dies über viele Wochen hinweg in unseren Kirchen „live“ nicht möglich war, hat die Gnadenkirche zu jedem Sonn- und Feiertag Hörpredigten erstellt. Zu jeder Hörpredigt gehört ein kurzes Gebet, Vaterunser und Segen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.