stoning roll in Biesfeld

Zum Internationalen Tag des Sports bringt die Intiative FAIReinskultur einen Stein ins rollen. Mit dem „stoning roll“ bekunden die teilnehmenden Sportvereine ihre Unterstützung der UN bei ihrer Arbeit für Frieden, Entwicklung und Nachhaltigkeit mit der Aussage „Gemeinsam können wir viel erreichen“. Am Freitag rollt der Stein nach Bergisch Gladbach.

Einen Stein ins Rollen zu bringen und das im wahrsten Sinne des Wortes – das
konnten in der vergangenen Woche mehrere Kürtener Sportvereine erleben. Morgen erfolgt die Übergabe an den ersten Sportverein aus Bergisch Gladbach.

Initiiert wurde das Ganze durch Robert Wagner, Geschäftsführer von FAIReinskultur in Zusammenarbeit mit Michael Weinmann, der schon seit 2018 die Koordination und PR für das Kunst- und Friedensprojekt “Stoning Roll” macht.

+ Anzeige +

Unterstützung fanden die beiden sowohl beim Gemeindesportverband Kürten als auch beim Stadtsportbund Bergisch Gladbach, die den Kontakt zu den jeweiligen Sportvereinen knüpften. Trotz der kurzen Vorlaufzeit waren die ersten Freiwilligen schnell gefunden.

Die Rollstrecke des Steins

Die erste Etappe (Kürten-Hungenbach) startete der VfB Kürten -Verein für Breitensport Kürten 1975 e.V.. Es folgten bis gestern der DJK Montania Kürten e.V. (nach Biesfeld), der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Offermannsheide 1924 e.V. (nach Dürscheid) sowie der Tennisclub Bergisch Land Dürscheid e.V. (nach Spitze).

Der Bergische Tennisclub Blau-Weiss Kürten e.V. rollt den 128 kg schweren Mühlstein am 5. März 2021, ab 13 Uhr von Spitze nach Herrenstrunden. Wir erwarten die Gruppe gegen 14:15 – 14:30 Uhr an der Malteser Komturei, wo die Übergabe an den RV Malteser Komturei erfolgen wird.

Der RV Malteser Komturei Herrenstruden e.V. setzt den Startschuss für die 4-wöchige Tour durch die Sportvereine in Bergisch Gladbach mit der für Samstag geplanten Etappe zum Reitplatz Rommerscheid. Hier übernimmt der SG Pegasus Rommerscheid 91 e. V. gegen 16:30 Uhr. Bis zum 6. April rollt der Stein dann von Sportverein zu Sportverein in Bergisch Gladbach

Update: Der Stein ist angekommen:

Foto: Thomas Merkenich

Ziel des Mühlsteins mit Symbolcharakter ist der Bergische Löwe in Bergisch Gladbach.

Am 06. April 2021 veranstaltet FAIReinskultur eine Online-Tagung zum “Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden” im Bergischen Löwen.

Kooperationspartner hierfür sind der Kreissportbund Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. und der Deutsche Frisbeesport-Verband e.V.

Technische Daten zum “stoning roll”

Reisegewicht ca. 128 kg, Durchmesser 55cm, Breite 21cm
Im Stein ist ein GPS-Tracker eingelassen, so dass der Weg des Steins online verfolgt werden kann. Die teilbare Schiebe-/Zugvorrichtung ermöglicht das gleichzeitige Schieben und Ziehen des Steins. Geschlossen ist sie 1,75 m lang und kann aufgeklappt werden, so dass während des Rollens ein Mindestabstand von über 3 Meter erreicht wird. Weitere Informationen zum Mühlstein mit Symbolcharakter gibt es im Internet.

Hintergrundinformationen

Die UN hat im Jahr 2013 im Beisein des damaligen Präsidenten des IOC, Jacque Rogge, den 6. April zum “Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden” ausgerufen. FAIReinskultur ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung von Fair Play im und durch den Sport.

Faireinskultur

Die gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung von Fair-Play im und durch Sport hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Fair-Play-Gedanken bei Sportvereinen stärker zu verankern und zu fördern.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.