707 unserer Leserinnen und Leser zahlen freiwillig einen monatlichen Beitrag, um die Arbeit der Redaktion zu unterstützen. Damit ermöglichen sie es uns unter anderem, mit Holger Crump einen Kulturreporter zu beschäftigen, der die Kunst- und Kulturszene in Bergisch Gladbach immer wieder in aufwendigen Beiträgen vorstellt, ergänzt durch Fotos von Thomas Merkenich.

Sie sind noch nicht dabei? Unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Abo!

Das Jubiläumsjahr „BTHVN2020“ war 2020 wegen der Corona-Maßnahmen abgebrochen worden. Nun können die Feiern und Veranstaltungen nun wieder aufgenommen werden. Los geht es mit einem Crossover-Konzert in der Villa Zanders

+ Anzeige +

Zum des 250. Geburtstags des berühmten Komponisten Ludwig van Beethoven hat der Rheinisch-Bergische Kreis gemeinsam mit zahlreichen Akteuren aus Bergisch Gladbach, Burscheid, Kürten und Odenthal ein großes Jubiläums-Programm zusammengestellt.

Nach der Eröffnung des Programms in Odenthal im vergangenen Jahr und einer längeren Pause aufgrund von Corona findet nun am Freitag, den 10. September um 20 Uhr das nächste Konzert unter dem Crossover-Motto „Beethoven goes Jazz“ statt.

Das Jazzprogramm mit Themen der Klavier- und Orchestermusik Beethovens wird im Rahmen der Galeriekonzerte im Kunstmuseum Villa Zanders präsentiert. Das Jazztrio Bernd Kämmerling am Klavier, Oliver Lutz am Kontrabass und Drori Mondlak am Schlagzeug werden eigene Arrangements der berühmten Musik Beethovens vorführen und dem Geist des Musikvisionärs darin nachspüren.

In der Corona-Pause hatte Bernd Kämmerling bereits eine kleine Kostprobe für den #KulturKurier des Bürgerportals gegeben:

Der Pianist und Moderator Bernd Kämmerling, seit vielen Jahren Dozent an der Städtischen Max-Bruch-Musikschule, und seine beiden Mitspieler machen Themen aus großen Orchesterwerken sowie seiner Klaviermusik zum Ausgangspunkt für Improvisation und Innovation. Die ungewöhnliche Crossover-Aufführung unterstreicht dabei die zeitlose Modernität Beethovens. 

Crossover-Konzert „Beethoven goes Jazz“
10. September 2021 um 20:00 Uhr
Kunstmuserum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, Bergisch Gladbach
Prokjektpartner: Haus der Musik, Bergisch Gladbach

Tickets: 10,00 Euro
erhältlich an der Theaterkasse Bergischer Löwe und an der Abendkasse
Kartenreservierung unter 02202-250370

3G: Besucher müssen nachweislich genesen, geimpft oder negativ getestet sein.

Hintergrund BTHVN2020

2020 feiert die Welt einen Superstar der klassischen Musik: den berühmten Komponisten Ludwig van Beethoven. Auch das Kulturamt des Kreises hat anlässlich des 250. Geburtstag des Rheinländers – gemeinsam mit zahlreichen Akteuren aus Bergisch Gladbach, Burscheid, Kürten und Odenthal – ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Das Veranstaltungsprogramm findet im Rahmen des Jubiläumsjahres „BTHVN2020“ statt, das von der gemeinnützigen Beethoven Jubiläums GmbH in Bonn koordiniert und gefördert wird.

Corona-bedingt startete das Beethoven-Jubiläum im Rheinisch-Bergischen Kreis erst im Herbst 2020 und findet noch bis September 2021 statt.

Nähere Informationen zum Programm und den teilnehmenden Kooperationspartnerinnen und ‑partnern bekommen Sie auf der Internetseite des Kreiskulturamtes. Fragen beantwortet das Kreiskulturamt gerne telefonisch unter 02202 132770 oder per Mail an kultur@rbk-online.de.

An allen Veranstaltungen sind die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Bitte informieren Sie sich tagesaktuell über die zur Veranstaltung geltenden Infektionsschutzmaßnahmen . Aufgrund der Corona-Pandemie kann es zu kurzfristigen Teilnahmebeschränkungen oder auch zu Absagen kommen. Hierfür bittet das Kulturamt um Verständnis.

RBK

Rheinisch-Bergischer Kreis

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.