In der Max-Bruch-Musikschule gibt es Angebot für Kinder in jeder Altersstufe, schon ab einem Jahr. Foto: Archiv

707 unserer Leserinnen und Leser zahlen freiwillig einen monatlichen Beitrag, um die Arbeit der Redaktion zu unterstützen. Damit ermöglichen sie es uns unter anderem, mit Holger Crump einen Kulturreporter zu beschäftigen, der die Kunst- und Kulturszene in Bergisch Gladbach immer wieder in aufwendigen Beiträgen vorstellt, ergänzt durch Fotos von Thomas Merkenich.

Sie sind noch nicht dabei? Unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Abo!

Mit neuem Mut und vielen neuen Kursen geht die Städtische Max-Bruch-Musikschule mit Angeboten für Kinder zwischen einem und sechs Jahren nach der Corona-Zwangspause wieder an den Start.             

+ Anzeige +

Ab Oktober richtet die Max-Bruch-Musikschule in den Stadtteilen Refrath, Bensberg und Gladbach neue Gruppen ein. Besondere Aufmerksamkeit erreichen die parallelen Kurse für Familien mit Kindern unterschiedlichen Alters. Diese Angebote finden montags, mittwochs und freitags am Langemarckweg in Bergisch Gladbach statt. 

Auch Singen ist wieder möglich, daher startet im Oktober ein Kinderchor unter neuer Leitung. Wer lieber trommeln, oder an einem Minimusicalprojekt teilnehmen möchte, findet für den Herbst auch dieses Angebot in der Musikschule. Dafür können unverbindliche Schnupperstunden vereinbart werden.

Zu allen Angeboten gibt es ausreichend Infos auf der Homepage oder telefonisch bei Barbara Ruthmann 02204 – 98 48 94.

Max-Bruch-Musikschule

ist die Musikschule der Stadt Bergisch Gladbach, beheimatet im Haus der Musik, Langemarckweg 14. Kontakt: musikschule@stadt-gl.de. Hompage: musikschule-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.