Sportdirektor Christian Schlösser. Foto: Axel Randow

Überlegen ist der SV Bergisch Gladbach 09 in das Spiel gegen den VfL Vichttal gestartet, spielte schnell ein erstes Tor heraus. Doch dann fehlte es an Gier, Durchschlagskraft und Ernsthaftigkeit.

Erneut betrieb der SV Bergisch Gladbach einen extremen Chancenwucher. Am Ende stand es in der Mittelrheinliga 2:2 (1:1) gegen den VfL Vichttal. „Wir sind sehr enttäuscht“, sagte Sportdirektor Christian Schlösser nach der Partie. Wie schon in den vergangenen Wochen forderte er mehr Gier, Durchschlagskraft und Ernsthaftigkeit von seinen Spielern. 

Die 09er hätten das Spiel schon in der ersten Halbzeit entscheiden können. Das 1:0 durch Innenverteidiger Andy Habl in der 20. Minute nach einer Ecke war nur ungenügender Ausdruck der Überlegenheit. Danach gab es weitere Möglichkeiten, um das Ergebnis auszubauen. Stattdessen kamen die Gäste fast mit dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich.

Nach dem Wechsel machte die Mannschaft von Trainer Helge Hohl gleich wieder viel Druck, ließ aber die letzte Konsequenz vermissen. Nach einer Stunde verwertete dann Metin Kizil eine schöne Flanke von Stefano Fragapane zur erneuten Führung. Im Anschluss wurden aber weitere Hochkaräter vergeben. Die Gäste blieben dadurch im Spiel und kamen in der 81. Minute nach einem Alleingang zum Ausgleich. Kurz darauf sah Milo McCormick noch eine höchst zweifelhafte Rote Karte.

09 drückte auch in Unterzahl weiter, konnte den Siegtreffer aber nicht mehr erzielen. So blieb es bei dem enttschäuschenden 2:2.

SV 09: Sahin, Fragapane (61. Alkan), Habl, Spiegel, Lück, Durgun, Heider, Isken, Stromberg (55. McCormick), Friesdorf, Kizil.

Jugend mit starken Leistungen

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Die U19 (Bild) ist in der Bezirksliga weiter auf dem Vormarsch. Beim 2:0 (0:0) gegen den SV Deutz 05 II trafen Sezgin Kanli und Maximilian Maier. Mit einem Spiel weniger als die Konkurrenz liegt das Team jetzt auf dem dritten Platz.

Ohne Punkte kehrte die U17 in die Mittelrhein zum Gastspiel bei Borussia Lindenthal-Hohenlind zurück. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit sorgten die Kölner nach dem Wechsel für den 2:0-Erfolg.

Imad Tollih erzielte beide Treffer für die U16 in der Bezirksliga beim 2:0 (1:0) gegen Fortuna Bonn. Damit bleibt das Team an der Tabellenspitze.

Einen 2:1 (0:1)-Sieg feierte die U15 in der Bezirksliga bei Ford Niehl. Den Pausenrückstand drehte das Team noch und sprang damit auf den 2. Platz – punktgleich mit Primus Bonner SC.

Weiter in der Erfolgsspur ist die U14 nach dem 5:1 (2:0)-Erfolg in der Bezirksliga gegen den 1. FC Spich. Durch den ungefährdeten Sieg liegt das Team weiter an der Tabellenspitze.

Eine 2:5 (1:1)-Niederlage kassierte dagegen die U13. In dem Bezirksliga-Match gegen den FC Hennef trafen Dawid Domzalski und Yassin Mounaji.

Weitere Ergebnisse

  • U13-Sonderstaffel, Samstag, 12 Uhr: TuS Lindlar – SV 09 3:1
  • U13-Leistungsstaffel, Samstag, 11:45 Uhr: SV 09 III – SC 27 Bergisch Gladbach 1:4
  • U11-Kreisklasse, Samstag, 11:30 Uhr: DJK Ommerborn-Sand – SV 09 1:17

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.