Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • Grüner Wasserstoff aus Moitzfeld
  • Alternative Verkehrsführung für die City
  • Die Pläne für die Altenberger-Dom-Straße
  • Wer Menschen in Not hilft
  • Was nach dem Impfzentrum kommt
  • SV 09 enttäuscht erneut
  • TV Refrath startet mit drei Siegen

Das sollten Sie wissen

Ein Vorzeigeprojekt für emmissionsfreien Verkehr will der Regionalverkehr Köln mit dem „grünen Mobilhof“ in Bergisch Gladbach bauen. Dass es dabei um sehr viel mehr geht als nur einen Parkplatz und Tankstelle für Wasserstoffbusse wurde jetzt im Kreistag deutlich: Mit Sonnenenergie soll der Wasserstoff für die eigenen Busse vor Ort hergestellt werden. in-gl.de

Die „Alternative Verkehrsführung Innenstadt“ eines Hamburger Gutachters wird am Dienstag im Mobilitätsausschuss vorgestellt. Sie schlägt ein Bündel von Maßnahmen weit über den Verkehrsbereich hinaus vor, dass bei konsequenter Umsetzung den Autoverkehr in der City in Spitzenstunden um 25 Prozent verringern würde. KSTA*, Ratsinfosystem, Download der ganzen Studie:

Bei der Umgestaltung der Altenberger-Dom-Straße und der Neuordnung der Verkehrsbeziehungen in Schildgen befürwortet die CDU-Fraktion Augenmaß und einen intensiven Dialog mit der Bürgerschaft. Dabei geht es nicht zuletzt um die Parkplätze und um einen sicheren Schulweg. in-gl.de

+ Anzeige +

Wer einen Menschen in Not auf der Straße findet ist zur Hilfe verpflichtet, stellt die Polizei nach einem Fall in Moitzfeld klar. Zuständig sind zunächst Feuerwehr und Polizei, die über den Notruf alarmiert werden sollten. Bei der Stadtverwaltung kümmern sich zwei Halbtagskräfte um die Betreuung von Obdachlosen. KSTA*

Das Leserbild der Woche

Tief stehende Sonne, Sonnenblumen im Vordergrund und dahinter die letzte Heuernte des Jahres. Leserfotografin Gudrun Binder hat mit ihrer Gegenlichtaufnahme diese wunderschöne, spätsommerliche Stimmung in Breite eingefangen. Man kann das Heu förmlich riechen. in-gl.de

Corona Spezial

59 weitere Fälle hat das Landeszentrum Gesundheit für Freitag und Samstag in RheinBerg erfasst. Die offizielle Inzidenz stagniert bei 60 (und liegt damit weit unter dem Landesschnitt), auch die reale Inzidenz befindet sich auf dem Rückzug. in-gl.de/Liveblog

Das Impfzentrum in der RheinBerg Galerie wird wie angekündigt Ende September aufgelöst. Statt dessen wird auch der Rheinisch-Bergische Kreis eine Koordinierende COVID-Impfeinheit (KoCI) einrichten – und damit gewährleisten, im Fall der Fälle impfbereit zu sein. in-gl.de

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Mehr Tests an weiterführenden Schulen
  • Zahl der Klinik-Patienten sinkt weiter
  • NRW verkürzt Quarantäne
  • Künftig drei Leitindikatoren in NRW
  • Kein Verdienstausfall für Nicht-Geimpfte
  • Stiko gibt Impfung für Schwangere frei

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Bergische Köpfe

Norbert Hendricks, Fachmann für Datenschutz, erläutert in einer neuen Expertenkolumne, welche Aufgaben für Unternehmen, Vereine und andere Akteure durch den Digitalisierungsschub während der Pandemie entstanden sind. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Markus Blümke ist Polizist, erst seit wenigen Monaten in der Politik und will jetzt für Volt in den Bundestag. Wir stellen den Direktkandidaten der paneuropäischen Partei für den Rheinisch-Bergischen Kreis mit Hilfe unseres Fragebogens persönlich vor. in-gl.de

Frank Haag, Andreas Rossa und Melanie Pfister sind von der Großen Gladbacher KG noch einmal als Dreigestirn bestätigt worden, um in der kommenden Session endlich auch das 70-Jährige ihres Senats, 55 Jahre Prinzengarde und elf Jahre Strunde-Pänz zu feiern. KSTA*

Theodor Prumbaum war Bensberger und lebte in England. Aus seinem Leben vermittelt ein Vortrag einen Eindruck der engen internationalen Verknüpfungen des Bensberger Erzreviers am Vorabend des Ersten Weltkriegs. in-gl.de   

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Claudia Rottländer: So hilft das Finanzamt den Flutopfern
Pia Patt und Birgit Lingmann: Spannende Lektüre für den Spätsommer
Uta von Lonski: Wie sich der Pflichtteil beim Erbe optimieren lässt

Die lieben Nachbarn

In Odenthal sollen 55 der 110 Kilometer des Trinkwassernetzes in den nächsten zwölf Jahren ausgetauscht werden. KSTA*

In Overath baut die Diakonie Michaelshoven ein Wohnhaus für zehn Jugendliche im Programm „Pik“ – für Psychiatrie-Nachsorge, Inobhutnahme, Krise“. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

Überlegen ist der SV 09 in das Spiel gegen den VfL Vichttal gestartet, spielte schnell ein erstes Tor heraus. Doch dann fehlte es an Gier, Durchschlagskraft und Ernsthaftigkeit. in-gl.de

Drei Spiele, drei Siege – so lautet die Bilanz des Badminton-Teams des TV Refrath nach den ersten drei Bundesligaspielen der neuen Saison. in-gl.de

Die „Faire Woche“ ist von Bürgermeister Frank Stein eröffnet worden. KSTA*, s.a. in-gl.de 7.9.2021

Einen Roboter hat die Kreisverwaltung angeschafft, um Kinder und Jugendliche beim Erlernen von Programmiersprachen zu helfen. RBK, KSTA*

Die Stadtbücherei im Forum bleibt wegen dringender Reparaturarbeiten vom 14. bis 16. September geschlossen. Stadt GL

Das Buch „Kunigunde von Bilstein“ vermittelt mit historischen Fakten in einer fiktionalen Rahmenhandlung ein spannendes Bild der hiesigen Lebensverhältnisse im Mittelalter. Der Autor Lothar Speer liest im Freiraum des Bürgerportals aus seinem neuen Buch. in-gl.de  

Eine Dauerausstellung zur Geschichte des Puppenspiels beherbergt der Bergische Löwe. Puppenspieler Gerd J. Pohl führt mit einem Vortrag durch diese Ausstellung und erzählt die Geschichte des Puppentheaters in Deutschland. in-gl.de  

Wie arbeitet die Organisation „terre des hommes“?  Edgar Marsh, Vorsitzender des Präsidiums von terre des hommes Deutschland spricht über die Arbeit und die Erfolge der Organisation mit Berichten über die Einsatzorte. in-gl.de

Die Ausstellung „Von der Rolle – Klopapiergeschichten“ im Papiermuseum Alte Dombach wurde bis zum 10.10. verlängert. in-gl.de

Meistgeklickt: Musikschul-Chef führt Doppelleben

Das Wetter: Sonne und Wolken, 21/10 Grad

Die Blitzer: Refrather Weg

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Aus dem Terminkalender

Das ganze Programm der Strundetal-Woche, des Kultursommers

14.9. 9 / 10 / 11:00 Plum sucht einen Freund, Gnadenkirche
14.9. 15:00 Sprechstunde der Betreuungsstelle, EVK 
14.9. 15:00 Ein Bensberger in England, Seniorenkulturwoche, Bergisches Museum 
15.9. 15:00 Senioren-Kaffeetrinken, Seniorenkulturwoche, Pfarrsaal Herz-Jesu-Kirche
15.9. 15:00 Kunigunde von Bilstein, Autorenlesung, Freiraum Bürgerportal 
15.9. 15:00 Führung durch die Figurentheater-Ausstellung, Bergischer Löwe 
15.9. 19:00 terre des hommes Infoabend, Laurentiushaus 
15.9. 19:00 Balagan-Treffen des Ganey-Tikva-Vereins, Wirtshaus am Bock
16.9. 8:00 Seniorenbüro auf dem Wochenmarkt, Bensberg 
16.9. 09:30 Rollatortag, Mobilitätswoche, Bensberg Schloßstr.
16.9. 10:00 Eröffnung Mobilitätswoche, Bensberg Schloßstr.
16.9. 16:30 Führung durch Ausstellunng Stillllleben, VHS 
16.9. 18:00 Öffentliche Führung, Villa Zanders 
16.9. 19:00 Beit Jala – Partnerstadt, Gnadenkirche
16.9. 19:00 Beit Jala – der Grasteppich im Heiligen Land, Lesung, Gnadenkirche 
17.9. 8:00 Seniorenbüro auf dem Wochenmarkt, Refrath 
17.9. 15:30 Lastenrad-Schau, Mobiulitätswoche, Konrad-Adenauer-Platz
17.9. 19:00 Africa zu Gast, Garten der Begegnung
17.9. 19:00 Escht Kabarett auf dem Quirl Grill, Gnadenkirche 
17.9. 19:30 Septemberschnee, Autorenlesung, Weinhandlung Rüsing 
17.9. 19:30 Into Deep, Konzert, Conrads Couch 
17.9. 20:00  Trans Normal, Theas
18.9. 10:00 Reparatur-Café, Caritas im RBS-Haus 
18.9. 10:00 Mobilstationen zum Anfassen, Mobilitätswoche, Radstation Innenstadt
18.9. 10:00 Tag der offenen Tür bei der Ev. Altenpflege an der Jüch 
18.9. 12:00 Restegourmet, Faire Woche, Innenstadt, Am Alten Pstorat 25
18.9. 14:00 Schnuppertour Sand, St. Severin 
18.9. 16:00 Flow my tears, Kultursommer, Rathaus Bensberg
18.9. 17:00 Festliches Barock, Kultursommer, Rathaus Bensberg
18.9. 19:00 Eröffnung des Gemeindefestes, Orgelkonzert, Heilsbrunnen 
18.9. 19:30 PoetrySommerSpecial, Kultursommer, Q1
18.9. 20:00 Trans Normal, Theas
18.9. 20:00 Jan Phjilipp Zymny, Comedy, Conrad’s Couch 
19.9. 11:00 Dialog mit dem Original, Villa Zanders 
19.9. 11:00 Wanderungen zur Grube Weiß und dem Lüderich, Bergisches Museum 
19.9. 11:00 Sonderöffnung Dauerausstellung im Schulmuseum Katterbach 
19.9. 12:00 Trio Ivoire-Enchanted Forest, Villa Zanders
19.9. 13:00 Septemberschnee, Autorenlesung, Lu’s Box 
19.9. 14:00 Handwerker-Vorführung: Sensenschule, Bergisches Museum 
19.9. 17:00 Quirl Open Air – Just Cash, Gnadenkirche 
19.9. 18:00 Jüdisches Dilemma, Podiumsgespräch, AMG

Alle weiteren Termine dieser Woche finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Spiegelungen – Perspektivwechsel, Fotografie, Himmel un Ääd (bis 25.9.)
Augenblicke, basement16 (bis 30.9.)
Fernste Nähe – Ulrike Oeter, Michael Wittassek, Villa Zanders (bis 3.10.)
Bashir Qonqar – ein Künstler aus Beit Jala, Partout Kunstkabinett ( bis 3.10.)
Von der Rolle – Klopapiergeschichten, Papiermuseum, (verlängert bis 10.10.)
Stillllleben, VHS (bis 27.10.)
Michael Broermann – Frühstück im Grünen, Partout Kunstkabinett (bis 4.12.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.22)
Werke von Maja Gajewskaja, Buchmühle
Olga Kolosowa: Eindrücke aus Köln, Galerie am Schloss
Schule Katterbach 1871 bis heute – Dauerausstellung, Schulmuseum Katterbach

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

„Ich hab Angst, dass meine Zukunft den Bach runtergeht“

Viele Kinder und Jugendliche, aber auch zahlreiche Ältere nahmen am Klimastreik von Fridays vor Future in der Gladbacher Innenstadt teil. Wir haben ein paar von ihnen gefragt, warum sie dabei sind – und mit welchen Gefühlen sie der Bundestagswahl am Sonntag entgegenblicken.

Internet: Warum die „Ausleuchtung“ der Schulen so lange dauert

Erst in drei Jahren werden alle 35 Schulen der Stadt über ein leistungsfähiges Internet verfügen. Das liege aber nicht daran, dass die Stadtverwaltung die Digitalisierung verschlafen hat, sondern an der Größe der Aufgabe und einigen widrigen Sachverhalten, berichtete Fachbereichsleiter Dettlef Rockenberg im Schulausschuss.

Mit der Donner-Ode setzt der KonzertChor ein starkes Zeichen

Ein besonderes Konzertereignis an einem ungewöhnlichen Ort bietet der Konzertchor Bergisch Gladbach am Samstag: in der Anlieferungshalle der RheinBerg Galerie erklingt die „Donner-Ode“ von Georg Philip Telemann. Endlich wieder darf die menschliche Stimme ertönen – und so werden der Chor, fünf SolistInnen und ein Orchester dieses fulminante Werk durch den verborgenen Teil der Galerie „donnern“.

Long Covid: „Zehn Minuten Nickerchen am Straßenrand“

Einige Menschen, die sich mit Corona infiziert haben, leiden danach am Long Covid-Syndrom: Die Spätfolgen der Infektion äußern sich unter anderem durch Erschöpfung, Luftnot, Schmerzen. Ein Betroffener berichtet, wie er versucht, dennoch seinen Alltag zu meistern.

Schul-WLAN erst 2024: Keine Abstimmung zwischen Stadt und Telekom

Bis März 2023 sollen alle städtischen Schulgebäude ans Glasfasernetz angeschlossen sein. Nutzbar wird das schnelle Internet in den Klassenräumen aber zum Teil erst wesentlich später. Nach Angaben der Stadt sollen die städtischen Schulen spätestens „im Laufe des Jahres 2024″ mit LAN/WLAN erschlossen sein.

GGS Bensberg: Lichterzug für sicheren und kurzen Schulweg

Rund 180 Schüler:innen der GGS Bensberg und ihre Eltern sind am Montagabend in der Dämmerung in einem Protestzug mit Laternen und Taschenlampen zu ihrer Ausweichschule in den Containern an den Otto-Hahn-Schulen gezogen – weil ihnen der kürzeste Schulweg viel zu dunkel und der offizielle Weg zu einsam ist.

Glasfaseranschluss der Schulen lässt viele Fragen offen

Mit einem symbolischen Spatenstich hatten Telekom und Stadt den Startschuss für den Anschluss aller 35 Schulen an das schnelle Internet gegeben. Wann die einzelnen Schulen mit der Fertigstellung rechnen können, bleibt jedoch offen. Ebenso die Frage, wie viele Schulgebäude noch mit WLAN oder LAN-Anschlüssen ausgestattet werden müssen. Der Ausbau innerhalb der Gebäude wäre jedoch wichtig, um die schnellen Glasfaseranschlüsse überhaupt nutzen zu können.

Barock trifft Böhm: Minifestival vor dem Bensberger Rathaus

Mit gleich zwei Konzerten mit Musik vom Früh- bis Spätbarock sorgten Dozent:innen der Max Bruch Musikschule im Innenhof des Bensberger Rathauses für ein weiteres Highlight im Kultursommer der Stadt. Die beiden Aufführungen ergänzten sich zu einem feinen Minifestival, das mit einem spannenden Programm aufwartete.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.