Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Starke Leistung beim Heimspiel – Jamal Oudriss überzeugt beim DTTB Top 24 in Refrath. Mit einem beherzten Auftritt beim Bundesranglistenturnier hat sich Jamal Oudriss sehr wahrscheinlich ins Top 12 Turnier gespielt.

„Die ersten acht Spieler sind direkt qualifiziert für das Top 12 Turnier im Februar in Schleswig-Holstein“, erklärt Jakob Eberhardt, „im Normalfall sollte der 9. Platz aber reichen für die Qualifikation“.

Direkt im ersten Spiel überzeugte Jamal mit einem starken Auftritt gegen den Saarländer Pavel Sokolov. „Das war der erhoffte perfekte Start ins Turnier“, lobte sein Coach Julian Peters seinen Schützling. Im Anschluss konnte er auch gegen Ahn (TTVN), Montimurro (Hessen) und Wienke (Hessen) gewinnen, bevor gegen er gegen Kevin Fu (BYTTV) die erste Niederlage einstecken musste.

Mit 4:1 Spielen wurde Jamal Gruppensieger. Daraus resultierte, dass er am Sonntag gegen einen Gruppenzweiten spielen musste. Gegen Matej Haspel vom bayerischen Tischtennis Verband unterlag Jamal mit 1:3 in den Sätzen und auch gegen Mio Lukas Wagner aus Schleswig-Holstein hatte er mit 1:3 Sätzen das Nachsehen.

„Schön war, dass Jamal sich danach gegen Chris Andersen wieder aus seinem Tief herausgekämpft hat“, so Eberhardt. Im WTTV internen Duell siegte er mit 3:1 in den Sätzen und durfte somit im letzten Match des Tages um Platz 9 spielen.

In diesem Spiel folgte das zweite Aufeinandertreffen mit Kevin Fu: Nach einem großartigen Match konnte Jamal sich mit 11:9 im Entscheidungssatz durchsetzen und sicherte sich somit den neunten Platz in der Endabrechnung.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.