Die U13 musste sich geschlagen geben.

Die U20 ging zwar ersatzgeschwächt in die beiden Spiele des Wochenendes, doch der Nachwuchs des ESV schlug sich hervorragend und spielte zwei Siege ein. Dagegen mussten die U13 und U15 Niederlagen hinnehmen.

Freitagabend fing es eigentlich ganz gut an: Unsere stark ersatzgeschwächte U20 besiegte die Auswahl vom TuS Wiehl mit 6:3 (3:1,2:0,1:2). Schon früh im ersten Drittel wurden die Weichen auf Sieg gestellt, als Jonas Eichler auf Vorlage von Moritz Wurtinger (01:17) und Malte Schorn einen Pass von Elia Schmitz (02:44) in das Tor schossen.

Zwar konnte Wiehl verkürzen, doch Eichler (17:11) konnte zum zweiten Mal die schön aufgelegte Scheibe seines Mitspielers Wurtinger zum 3:1 Pausenstand ins Netz schießen. Der Sekundenzeiger hatte im zweiten Drittel noch keine ganze Runde gedreht, da hatte Wurtinger eine Vorlage von Lennart Hischer zum 4:1 verwertet (20:58). Als Schmitz eine schöne Einzelleistung nach gespielten 30:32 zum 5:1 abschloss, schien das Spiel gelaufen zu sein.

Und so war es – Wiehl konnte zwar noch verkürzen, aber Schorn, mit seinem zweiten Treffer des Abends machte den Deckel drauf – 6:2 und das noch in Unterzahl! Das dritte Gegentor war nur noch ein Schönheitsfehler, änderte aber nichts mehr am verdienten Erfolg! 

Am Sonntag wurde es zu einem perfekten Wochenende, da der Gegner Königsborner JEC mit 9:3 (4:1,2:2,3:0) nach Hause geschickt wurde! Das Spiel war gerade mal 24 Sekunden alt, da hatte es schon im Kasten der Gäste eingeschlagen – Schorn vollendete, was Schmitz und Robin Honold vorbereitet hatten. Tim Kemper mit einem Doppelschlag (13:15,13:44) und Eichler sorgten für die anderen drei Treffer des ESV im ersten Spielabschnitt.

In der 31. Minute kam es zum vorher vereinbarten Wechsel im Tor. Die sehr gute Fiona Hennesser ging und Ben Rautenberg, hatte erst gerade seinen 17. Geburtstag gefeiert, übernahm den Job. Schmitz (33:49) und Eichler (37:51) schossen die beiden Tore im Mitteldrittel. In den letzten 20 Minuten ließen die Jungs von Trainer Olaf Serfling-Rautenberg nichts mehr anbrennen, schossen noch drei weitere Tore durch Wurtinger (45:00), Toby Melcher (51:16) sowie Bastian Grützner (54:36) und das 6-Punkte-Wochenende war beendet.

Niederlagen für U13 und U15

Die U13 sowie die U15 unseres Vereins, mussten am Samstagvormittag dagegen zwei Niederlagen gegen die Konkurrenz aus Troisdorf & Ratingen einstecken. 

Um 09:15 spielte unser jüngerer Jahrgang gegen die Jungs aus Troisdorf und musste den Gast mit drei Punkten und 10:5 Toren nach Hause fahren lassen. Tim Reinert hatte uns in der 6. Minute mit 1:0 in Führung geschossen, doch nach 13:23 stand es 1:3. Zwar gelang Marco Schlesinger (19:07) auf Vorarbeit von David Schneider und Benjamin Tarnutzer noch vor der Pause der Anschluss zum 2:3, doch kurz nach der Pause fiel der vierte Treffer für Troisdorf.

Jetzt kam die Zeit des ESV Torjägers vom Dienst: David Schneider schoss noch drei Mal nach Pässen von Maxim Fischer/Marco Schlesinger und Liam Zinner/Liam Notdurft die Scheibe ins Tor, konnte aber die Niederlage nicht mehr abwenden – Endergebnis 5:10 (2:3,2:3,1:4)!

Die U15 spielte um 12:15 gegen die Vertretung der Ratinger Ice Aliens und gab sich nach großem Kampf im zweiten und dritten Spielabschnitt mit 3:9 (1:7,0:0,2:2) geschlagen geben. Im ersten Drittel wurden die ESV Cracks auf dem falschen Fuß erwischt – 1:7 Pausenstand.

Michael Lieder ließ in der 11. Minute mit seinem Treffer zum 1:4 auf Pass von Daniel Strecker und Simon Setzkorn mal kurz Hoffnung aufkeimen, doch innerhalb von 82 Sekunden fielen drei weitere Gegentore.

Trainer Marius Schüller setzte in der Drittelpause die Stellschrauben um und so endeten die letzten 40 Minuten 2:2. Strecker (Louis van Haßelt/Jaden Jennebach; 41:16) und Paul Reyle (49:25) waren unsere Torschützen.

RealStars

Wir sind der einzige Eissportverein im Rheinisch-Bergischen Kreis! Der ESV Bergisch Gladbach e. V. - RealStars- entstand 2002 durch den Umbau des ehemaligen Eislaufvereins in einen Spartenverein. Besonders wichtig ist uns die Arbeit im Nachwuchsbereich, fast 100 Kinder spielen und erlernen bei uns die...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.