Nach der erfolgreichen Premiere im Herbst 2021 startet die Stadtbücherei Ende April eine neue Kreative Schreibwerkstatt. Alle Teilnehmer:innen sind eingeladen, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und ihre Textideen an sieben Arbeitsterminen aufs Papier zu bringen.

Die Stadtbücherei Bergisch Gladbach wird wieder zum Treffpunkt schreibbegeisterter, junger Menschen von 11 bis 14 Jahren. Aus dem Kopf aufs Papier – alle TeilnehmerInnen sind eingeladen, ihre Ideen für Texte oder Geschichten frei zu lassen und auszuprobieren, wie sie z.B. als Kurzgeschichte, Gedicht oder Theater-Szene lebendig werden.

Ideen und Texte werden miteinander geteilt, neue entstehen, vielleicht auch ein gemeinsamer Text. Der Austausch untereinander und der Spaß am Schreiben stehen im Vordergrund. Am Ende der Werkstatt werden die erarbeiteten Texte in Form einer Abschlusspräsentation einem Publikum aus Familie, Freunden und eingeladenen Gästen vorgestellt. 

Die sieben Begegnungstermine der Schreibwerkstatt finden in der Stadtbücherei im Forum statt. „Der persönliche Austausch in der Stadtbücherei bietet den Teilnehmenden Raum in vielerlei Hinsicht“ so die Erfahrung von Bücherei-Mitarbeiterin Andrea Görgen. „Schon bei den Treffen der Schreibwerkstatt im Herbst 2021 war nach den Kontaktbeschränkungen der vergangenen Zeit die Atmosphäre unbeschwert. Die Wertschätzung des direkten Kontaktes war spürbar, das hat auch die Kreativität beflügelt.“ 

Start der Schreibwerkstatt Mittwoch 27.April 22 um 16:00 Uhr
Werkstatt-Termine finden mittwochs von 16.30 – 18.30 Uhr
Stadtbücherei im Forum, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach
Leitung: Charlotte Luise Fechner
Teilnahmebeitrag insgesamt 25,00 Euro

Verbindliche Anmeldungen oder Fragen bitte per E-Mail an Andrea Görgen info@stadtbuecherei-gl.de Die Plätze zur Teilnahme sind begrenzt.

Die Schreibwerkstatt startet mit einem Kennenlernen und der ersten Projektstunde am Mittwoch, 27. April 2022 in der Stadtbücherei im Forum. Die Werkstatt-Termine in der Stadtbücherei finden ebenfalls mittwochs statt. 

Die Werkstattleitung übernimmt die Autorin Charlotte Luise Fechner. Nach dem Studium der „Theatre Studies“ und „English Literature“ in London lebt sie seit 2002 in Köln. Sie verfasst u. a. Bühnentexte und Hörstücke und ist im Bereich der Digital Art kreativ. Außerdem arbeitet sie als Dozentin für Kinder und Jugendliche in den Bereichen Theater und Kreatives Schreiben. 

Diese Werkstatt wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen von SchreibLand NRW, einer Initiative des Literaturbüros NRW und des Verbandes der Bibliotheken NRW. 

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.