Rund 1100 Schüler:innen und Lehrer:innen der Integrierten Gesamtschule haben den jährlichen Europatag für eine eindrucksvolle Demonstration für den Frieden und die Vielfalt, nicht zuletzt in der eigenen Schule. Optische stand jedoch der Ukraine-Krieg im Vordergrund.

Die ganze IGP habe in aller Öffentlichkeit für den Leitgedanken „Frieden auf der Welt und die Akzepanz der Vielfalt“ eingestanden, zieht Schulleiterin Angelika Wollny nach dem erfolgreichen Abschluss der Demonstration Bilanz.

Die gesamte Schulgemeinschaft hatte sich zunächst am Kombibad versammelt und war dann in einem gewaltigen Demonstrationszug bis zum Rathaus gelaufen.

Bürgermeister Frank Stein weist den Weg.

Dort wurden sie von Bürgermeister Frank Stein begrüßt, der die Demonstration dann ein Stück weit begleitete. Abgeschlossen wurde die Aktion auf dem Schulhof.

Thomas Merkenich

ist der Fotograf des Bürgerportals. Mittlerweile wohnt er „im schönen Kürten" und liebt das Bergische Land. Aber das sieht man seinen Fotos ja auch an. Mehr Infos auf seiner Website www.thomasmerkenich-fotografie.de, mehr Foto im Bildershop: https://www.pictrs.com/thomasmerkenich-fotografie

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Beste politische Bildung für die nachrückende Generation !
    Vorbild auch für andere Schulen und eingeschlafene Oldies.