© Andreas Jansen, Agentur SugarPool GmbH

Die Pianistin Yuri Chayama glänzte mit einem hochwertigen Programm und einer hervorragenden künstlerischen Leistung. Das Himmel un Ääd-Publikum war begeistert und würdigte das Spiel der Künstlerin mit stürmischem Applaus.

Ein Musikgenuss der besonderen Klasse war das Klavierkonzert mit Yuri Chayama, eine zu Recht als Virtuosin und Meisterpianistin bezeichnete Musikerin zu Gast bei Himmel un Ääd in Schildgen.

Ein Klavierabend, der für zwei Stunden den Alltag hat vergessen lassen. Yuri Chayama hat mit ihrem hochprofessionellen, leidenschaftlichen und dynamischen Klavierspiel die Konzertbesucher:innen in die Klangwelten der Klassiker entführt: Hadyn, Chopin, Debussy, Mendelssohn, Mozart und Liszt. Ebenso begeisterten die Musikwerke von Messiaen sowie Takemitsu.

Yuri glänzte mit einem hochwertigen Programm und einer hervorragenden künstlerischen Leistung. Das Publikum war begeistert und würdigte das Spiel der Künstlerin mit stürmischem Applaus. Man muss kein Klassikenthusiast sein, um von Yuri Chamayas Klavierkunst nachhaltig beeindruckt zu sein. Dieses Konzert war mal wieder ein ganz besonderes musikalisches Highlight in Schildgen.

von links: Prof. Falko Steinbach, Dr. Yuri Chayama, Margret Grunwald-Nonte; Foto: Andreas Jansen, Agentur SugarPool GmbH

Yuri Chayama glänzte auch beim diesjährigen Meisterkurs des Internationalen Klavierfestivals Lindlar vom 26.6. – 8.7. unter musikalischer Leitung von dem aus Schildgen stammenden und seit 20 Jahren in den USA wirkenden Musikprofessors Falko Steinbach.
Junge Musiker:innen aus aller Welt nehmen an diesem jährlichen Musikereignis teil, musizieren, stellen ihr Können unter Beweis und erhalten die Chance, sich an unterschiedlichen Orten im Bergischen Land zu präsentieren. Vielleicht gibt’s ja im nächsten Jahr auch wieder ein Konzert junger Musiker des Internationalen Klavierfestivals Lindlar unter Leitung von Falko Steinbach bei Himmel un Ääd in Schildgen.

An dieser Stelle der Hinweis auf das nächste Konzert bei Himmel un Ääd am 12.8.: es wird ein Benefizkonzert sein mit dem ukrainischen Pianisten Paul Kruk und der Tänzerin Nana Sarkisova aus Odessa. Zur Aufführung kommen Werke von Bach, Beethoven und Chopin.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Himmel un Ääd

Himmel un Ääd ist das ökumenische Begegnungscafé in Schildgen. Sie finden uns auf der Alteberger-Dom-Str. 125

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.