Foto: Joachim Rieger

Der Ernährungsrat Bergisches Land organisierte zum 2. Mal die WandelTage RheinBerg, ein Erntedankfest am Turmhof in Rösrath. Das Fest ermöglichte themenübergreifende Vernetzung zu Ernährung, Tierwohl und Mobilität.

Am Sonntag, 25.09.2022 fand im Rahmen der WandelTAGE RheinBerg das Erntedankfest am Turmhof in Rösrath statt. Zum 2. Mal organisierte der Ernährungsrat Bergisches Land e.V. das dezentrale Nachhaltigkeitsfestival.

+ Anzeige +

Neben dem Fokus auf gesunde, bezahlbare, tierwohlorientierte und fair produzierte Ernährung ging es in diesem Jahr auch darum, über den Tellerrand hinweg zu sehen und angrenzende Themen, wie die Mobilität mehr ins Visier zu nehmen. So wurde das Fest am Nachmittag von rund 250 Radfahrern der „3. Kidical Mass Fahrraddemonstration“ ordentlich aufgemischt. Dieser frische Wind, der von Jung bis Alt unterstützt wurde, war neben den bunten Ständen und dem Kindertheater das Highlight des Fests.

„Viele kleine Dinge zu bewirken ist genauso wichtig wie größere Zusammenhänge nie aus den Augen zu verlieren“, sagt Silvia Fröhning vom Ernährungsrat. „Und zum Bereich Ernährung gehören ganz viele Themen, wie u.a. die Mobilität, denn eine funktionierende, nachhaltige Infrastruktur spielt bei einer klimagerechten Versorgungssicherheit eine große Rolle“, unterstreicht der Verein.

Auf dem Fest konnten die Besucher Apfelringe in einem speziellen Dörrautomat trocknen, Vogelhäuschen aus TetraPak basteln oder regionale Produkte, wie Äpfel und Apfelsaft von Streuobstwiesen, Marmelade, Honig oder Brotstullen mit veganen Brotaufstrichen aus geretteten Lebensmitteln kosten. Die bereitgestellte Laufkarte sorgte für regen Zulauf und Austausch an allen Ständen. Diese wurde mit großer Unterstützung auch durch die zahlreichen Ehrenamtlichen beim Jugendrotkreuz des DRK Rösrath an alle Kinder verteilt.

Neben interessierten und engagierten Bürgern, Vereinen und Organisationen waren auch Vertreter der kommunalen Politik am Turmhof dabei. Bürgermeisterin Bondina Schulze aus Rösrath unterstützt die Themen des Ernährungsrates genauso wie Schirmherr der diesjährigen WandelTAGE Landrat Stephan Santelmann. Bei seiner Ansprache unterstrich er noch einmal die Wichtigkeit der regionalen Wertschöpfung und der Landwirtschaft, um dann an die vom RBK gesponserte Theater-Vorstellung des Theater for Future mit dem Stück “Das Apfelkomplott” das Feld zu übergeben.

Für den Ernährungsrat Bergisches Land e.V. war das Erntedankfest ein voller Erfolg, denn viele Menschen wurden inspiriert, konnten sich austauschen, kennenlernen und das Konzept der WandelTAGE erleben. „Die WandelKARTE freut sich das ganze Jahr über Einträge von Projekten, Veranstaltungen oder Kontakten, die sich gemeinsam auf einen gemeinwohlorientierten Weg begeben, um unsere Welt ein Stückchen besser zu machen“, motiviert der Verein.

Für das nächste Jahr sind die WandelTAGE auf über 50.000 Quadratkilometern entlang der RE 6 unter dem Motto“ „Essbare Re6ion – Ernährungssouveränität entlang der Cölln-Mindener Eisenbahn“ geplant. Und jeder kann mitmachen. Informationen dazu gibt es im auf der Website des Ernährungsrates und auf der Wandelkarte.Interessierte können sich unter post@ernaehrungsrat-bergisches-land.org melden.

Das Foto oben zeigt von links oben: Michael Müller (Ernährungsrat), Bondina Schulze (Bürgermeisterin Rösrath), Stephan Santelmann (Landrat RBK), Silvia Fröhning (Ernährungsrat), Dr. Barbara Steinrück (Ernährungsrat), Katharina Walckhoff (WandelTAGE Minden), Stephan Tulke (Ernährungsrat) / Unten von links: Linda Eiermann (Ernährungsrat), Holger Giebel (Theater for future) plus zwei Teammitglieder, Silke Klemm (Klemm Design/ Organisatorin Kidical Mass Demo)

image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.