Demenz, Plfege, Alter
Bild von Silvia auf Pixabay

Der Umgang mit an Demenz erkrankten Familienangehörigen stellt beide Seiten vor große Herausforderungen. Angehörige fühlen sich schnell überfordert, Betroffene dagegen eingeschränkt und gemaßregelt. Ein 3wöchiger Qualifikationkurs der Caritas bietet Hilfe und Entlastung an.

Menschen, die an Demenz erkrankte Angehörige betreuen, haben oft große Nöte. Sie erleben, wie sich der einstmals vertraute Mensch in seiner Persönlichkeit grundlegend verändert. Die Kommunikation wird schwieriger, Gefahren können von den Betroffenen nicht mehr hinreichend eingeschätzt werden. Angehörige haben das Gefühl, dass der an Demenz Erkrankte beaufsichtigt werden muss.

+ Anzeige +

Gleichzeitig gibt es Konflikte, weil der Betroffene sich eingeschränkt und gemaßregelt fühlt. Wie gehe ich mit diesen Problemstellungen um?

Um Überforderungen vorzubeugen, die Krankheit und den Erkrankten besser zu verstehen zu können, bietet die Caritas RheinBerg „STUNDENWEISE“ einen Qualifizierungskurs zum Umgang mit Menschen mit Demenzerkrankung an. Angehörige, Haupt- und Ehrenamtliche lernen in diesem Angebot die Erkrankung besser verstehen und wie man den Kranken als Person wertschätzende und in seiner Wirklichkeit wahrnehmen kann.

Richtig mit Demenzerkrankten umgehen
Qualifizierungskurs: Betreuung von Menschen mit Demenz
14. Oktober bis 4. November 2022.
Informationen und Anmeldung: Andrea Knop, Tel. 02202 – 25 18 01 8
oder per Mail unter stundenweise@caritas-rheinberg.de

In vielen praktischen Übungen werden alltägliche „Problemsituationen“ verständlich und lösungsorientiert geübt. Ebenso werden unterschiedliche Entlastungshilfen vorgestellt, die von den Pflegekassen übernommen werden.

Über die Caritas

Der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V. ist Träger von rund 35 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante Pflege, Senioren-, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe, Hilfe für Menschen in schwierigen Lebenssituationen oder mit Behinderung sowie von Beratungsdiensten. Er betreibt neun Kindertagesstätten.

Mit rund 500 Mitarbeitenden gehört er zu den großen Arbeitgebern im Rheinisch-Bergischen Kreis. Hinzu kommen rund 360 ehrenamtlich engagierte Menschen.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Caritas RheinBerg

Unter dem Motto "Caritas RheinBerg – Der Mensch zählt" ist der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V. heute wie vor 50 Jahren bestrebt, seinen Auftrag als Sozialdienst der katholischen Kirche, als Verband der freien Wohlfahrtspflege und als Mitgliederverband zu erfüllen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.