Am 13 . Mai hatte der Wagen der Ehrengarde seine Jungfernfahrt. Bei mehr oder weniger gutem Wetter trafen sich Ehrengardisten, Familie und Freunde an der Wagenbauhalle in Bergisch Gladbach. Nachdem alle Gäste eingetrudelt waren, wurde der Wagen erstmal ( wie es sich gehört ) getauft.

Leider wollte die Flasche nicht ganz so wie sie sollte, aber nach ein, zwei Versuchen klappte es dann doch.

+ Anzeige +

Die Ehrengarde brach auf in das schöne Bergische Land.

Von Bergisch Gladbach über Spitze, mit kleinem Stopp bei der Gaststätte “Zur Linde” , nach Dürscheid und Brombach mit Stopp bei der Gaststätte “Zur Eiche” weiter nach Bärbroich  und schließlich in Herkenrath, wo ein Stopp zur Stärkung bei Heidi und Guido Eisenhut im ”  Naturfreunde Haus Hardt” einlegt wurde.

Der Wettergott hatte auch ein nachsehen und es kam sogar das ein oder andere Mal die Sonne zum Vorschein.

Nachdem sich jeder gestärkt hatte ging die Tour weiter in Richtung Bergisch Gladbach. Von Herkenrath über Sand nach Heidkamp in Bergisch Gladbach legte die Garde dann einen kleinen Stopp in der Gaststätte  “Zum Postillion” ein.

Anschließend fuhren sie durch die Bergisch Gladbacher Innenstadt und kamen gegen 19:00 Uhr pünktlich zum Stammtisch in Ihrem Standquartier  ” Brauhaus am Bock ” an. Die Garde freut sich schon auf die nächste Tour.

Weitere Fotos auf der Website der Ehrengarde

PDFDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.