Am liebsten würde er die Kirmes abschaffen und Jugendlichen andere Freizeitmöglichkeiten bieten, verrät  Jörg Tacke im iGL-Fragebogen. Eigentlich verwunderlich, denn er ist ein echter “Jläbbischer Jung”.

In Bergische Gladbach aufgewachsen und zur Schule gegangen machte der heute 52-Jährige eine Ausbildung zum Werbekaufmann. Sein Talent für  Werbung baute er als Trainee für die internationale Agentur Grey aus. Heute ist er Geschäftsführer des Agentur Networks Grey Healthcare und auf die Kommunikation von Gesundheitsthemen spezialisiert.

Tacke weiß, worüber er kommuniziert: er ist begeisterter Marathonläufer und seit 2008 Vize Präsident der SV Bergisch Gladbach 09.  Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Rommerscheid.





Los geht’s. Nicht lange nachdenken, nicht weit ausholen.

Wie starten Sie in den Tag?
Kinder in die Schule fahren und dann am liebsten einen ausgedehnten Lauf über die Höhen von Rommerscheid und Blick auf Köln

Was wollten Sie als Kind werden? Ich hatte nie eine wirkliche Vorstellung

Und was sind Sie geworden?
Hoffentlich ein guter Vater und beruflich Geschäftsführer eines internationalen Werbeagentur-networks

Zum Nachlesen: Alle Fragebögen
Der SV Bergisch Gladbach 09  ... auch bei Facebook
Die Website von Grey Healthcare Deutschland und international

Wohin laden Sie Kollegen/Geschäftspartner am liebsten ein?
Da ich mein Büro in Köln habe, gerne ins Via Bene in der Benesisstrasse

Wohin gehen Sie gerne mit Familie/Freunden? Zu Freunden oder Schwäke oder Zur Post oder…

Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen?
An den Strand zwischen Breskens und Nieuwvliet in Holland

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus? Wenn es mir abends gut geht

Tee oder Kaffee; Bier oder Wein? Espresso und Bier

Was ist für Sie das größte Unglück? Das Glück nicht zu schätzen

Bitte ergänzen Sie: Bergisch Gladbach ist …
…the city from where Heidi Klum comes (kennt jeder auf der ganzen Welt)

Was ist Bergisch Gladbachs größter Pluspunkt?
Die Lage: vorne die große Stadt, hinten das Land

Was ist Bergisch Gladbachs größtes Problem?
Die verkehrstechnische Anbindung und das Wetter

Wenn Sie drei Wünsche für Bergisch Gladbach frei hätten, würden Sie …
a) zu Heimspielen von SV Bergisch Gladbach 09 mind. 1.000 Zuschauer sehen wollen
b) Bergisch Gladbach moderner positionieren
c) eine größeres Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche entwickeln

Wenn Sie einen persönlichen Wunsch frei hätten, würden Sie …
… die Kirmes abschaffen und Jugendlichen andere Freizeitmöglichkeiten bieten

Was war Ihre größte Leistung?
Die Gründung meiner Familie und das Aufrechthalten ganz alter Freundschaften

Was war Ihre größte Niederlage oder Ihr schlimmster Fehler?  Da gab es einige …

Mein großes Ziel ist es, …
… für ein faires Miteinander in dem von mir beeinflussbaren Umfeld zu sorgen

Was ist Ihre Stärke? Ausdauer

Was ist Ihre Schwäche? Immer erreichbar zu sein.

Wie sind Sie als Chef? Absolut auf das Team bauend

… und was würden Ihre Mitarbeiter sagen? Das sollten diese beantworten

Worüber können Sie sich richtig aufregen? Ungerechtigkeit und Angeberei

Wer ist Ihr größtes Vorbild im Beruf? Bernd M. Michael, der ehemalige Boss von Grey

Wer ist Ihr Vorbild im Privatleben?
Alle, die sich für etwas Sinnvolles engagieren und nicht nur abwarten

Was war der beste Ratschlag, den Sie je erhalten haben?
Mach es heute, denn morgen ist nie

Welchen Ratschlag würden Sie Ihrem Nachfolger/Ihren Kindern erteilen? Geht euren Weg!

Bonusfrage: Welche Frage wurde nicht gestellt, würden Sie aber gerne beantworten?
Das Büro in Sydney braucht Unterstützung. Willst Du ein Jahr mit Deiner Familie dahin und den Job machen?
Ja!

——————————

Wollen Sie selbst den Fragenbogen beantworten?
Wenn sollen wir noch befragen? Mail an info@in-gl.de

W. Schmitz-Dietsch

Verleger seit 1980 (Freizeitbörse, Bergische Illustrierte, Live! Magazin) Heute Franzz, Kultur- und Stadtmagazin im Rheinisch-Bergischen Kreis. Mitbegründer des iGL Bürgerportal Bergisch Gladbach. In Sand geboren und wohnend. Verheiratet, drei Töchter.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.