Schulausschuss nimmt Dampf aus der Schulstandort-Debatte

In der Sitzung am Dienstag wurde ein Arbeitskreis beschlossen, der hat erstmal Zeit für eine Bestandsaufnahme. Die Kritik am Gutachten der Studenten trifft bei den Politikern offenbar auf offene Ohren. Zuletzt hatten sich die Direktoren aller Gymnasien in einem gemeinsamen Brief an die Stadt gewandt und Ihre Bedenken in konstruktivem Ton vorgebracht. Am kommenden DONNERSTAG (korrigiert, nicht Dienstag) veranstaltet die CDU eine offenen Bürgerversammlung zu dem Thema in der Gaststätte zum Horn.
Quelle: iGL
Weitere Informationen:
Der Brief der Direktoren
Alle Berichte zum Thema

Bergische Köpfe

  • Diontha Fritsch (12) gewinnt mit ihrer Harfe bei “Jugend musiziert”, BLZ
  • Manfred Esser öffnet sein Promi-Studio für “normale” Bürger. Jutta Haas-Veit (51), Markus Michels (23)  und Doris Gehrmann (40) erklären, warum sie mitmachen, BLZ
Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Ab sofort kostenlos im App Store von Apple.
Alle Informationen zu Gladbachs erster App.

Weitere Berichte

  • Die Bayer-Stiftung unterstützt Öko-Projekte des Gymnasiums Herkenrath, BLZ
  • Das Rauchverbot geriet im Rheinisch-Bergischen Kreis schon fast in Vergessenheit, das soll sich nun ändern, BLZ
  • Bensberger denken über die Öffnung der Fußgängerzone für Autos nach, BHB
  • Die Überarbeitung der Bensberger City beschäftigt die Leserbriefschreiber, KSTA offline
  • Die Rösratherin Anni Hanke-Eiden stellt in der Refrather Galerie Schröder und Dörr aus, BLZ
  • Büchereien der Stadt legen ihre Statistiken vor, KSTA
  • Pferd eingeschläfert nach Reitunfall zwischen Schildgen und Schlebusch, RadioBerg

Die lieben Nachbarn

  • Overath: Bürgermeister Heider legt neuen Entwurf für Etat 2011 vor, Sporthalle Immekeppel soll bleiben, KSTA

Das bringt der Tag

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Diese Presseschau gibt den Stand am Morgen wieder. Tagsüber kommen laufend Nachrichten herein. Die greifen wir in unserem Twitterkanal i_GL auf – doch das ist etwas für Spezialisten. Aber ab sofort können Sie die Kurznachrichten hier bequem verfolgen. Falls Sie die Presseschau schon morgens lesen lohnt es sich also, im Laufe des Tages noch mal vorbei zu schauen. Falls Sie selbst twittern und ihre Meldungen hier erscheinen lassen wollen: markieren Sie ihre Tweets mit #gl1. Das reicht.

Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Automatische Aktualisierung alle 15 Minuten. Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.