Rat beschließt Richtlinien für Kultur und Sport
Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Dienstag Abend ungewohntes Tempo und Einigkeit bewiesen.  Nach dem Streit in der Vergangenheit über die Tabakwerbung in Schulnähe wurde nun einstimmig eine Resolution an die Bundesregierung beschlossen, ein generelles Tabakwerbeverbot in Deutschland zu erlassen. Auch die neuen Richtlinien für die Kulturpolitik und der Sportentwicklungsplan wurden rasch durchgewunken. In der Fragestunde wurde Kritik an den Mahnungen zur Abwassergebühr ziemlich laut, die Stadtverwaltung bekannte sich zu Fehlern und gelobt Buße. Die höchst umstrittenen Bürgschaften für die Turnerschaft 79 werden nur im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung besprochen – und dann vertagt. Damit kommt der Sanierungsplan für die TS 79 noch stärker unter Druck.
Quellen: KSTA, @lennarthoering, @KSTA_Niewels

Exodus bei der Kreisverwaltung: Auch Kämmerer Wasserfuhr will in die Wirtschaft
Der KSTA bestätigt einen Bericht der RP: Kreiskämmerer Udo Wasserfuhr will die Kreisverwaltung verlassen und hat bereits ein Angebot Wasserfuhr von der Regionalverkehr Köln GmbH, wo er eine Stelle in der zweiten Führungsebene erhalten soll. Wasserfuhr bestätigte Angebot und sein Interesse, die entscheidenden Gremien würden aber erst im Juli tagen.
Quelle: KSTA

+ Anzeige +

Menzel meldet sich – aus dem Urlaub
Der scheidende Landrat Rolf Menzel ist aufgetaucht, wenn auch nur kurz zu seiner Wahl zum neuen Chef der Leverkusener Energieversorgung durch den dortigen Stadtrat. Danach flog er sofort wieder zurück nach Italien, wo er einen “lange geplanten” Urlaub verbringt. Auf eine persönliche Erklärung ihres Noch-Landrates für seinen vorzeitigen Abgang müssen die Bewohner des Rheinisch-Bergischen Kreises also noch etwas warten. Inzwischen werden in der Nachfolgedebatte erste Namen genannt, so gilt in der CDU der Odenthaler Kreistagsabgeordnete Johannes Dünner genannt.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen
Alle Berichte über Rolf Menzels Stadtflucht

Bergische Köpfe

  • Detlef Koenig wird Geschäftsführer der Dachgesellschaft der Evangelischen Krankenhäuser in Bergisch Gladbach und Köln-Weyertal, BLZ offline
Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Ab sofort kostenlos im App Store von Apple.
Alle Informationen zu Gladbachs erster App.

Weitere Berichte

  • CDU schließt sich der Forderung  der „Immobilien- und Standortgemeinschaft Schlossstraße Bensberg e.V.“ (ISG) nach einer Öffnung der Fußgängerzone in Bensberg für den Autoverkehr an. Die SPD prüft noch, am 6.6. laden CDU und ISG zu einer Informationsveranstaltung, KSTA, Lennart Höring
    Alle Bericht zur Stadtplanung in Bensberg
  • Zahl der Arbeitslosen sinkt im Mai nur geringfügig, KSTA
  • Unter dem Name Skarabäus Novo versucht das Gebrachtwarenhaus und Anbieter von sozialen Diensten einen Neustart, KSTA

Die lieben Nachbarn

  • Kürten: Menschen in Kleineichen befürchten noch höheres Verkehrsaufkommen, wenn der Möbelmarkt um einen Discountmarkt erweitert wird, KSTA

Das bringt der Tag

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Diese Presseschau gibt den Stand am Morgen wieder. Tagsüber kommen laufend Nachrichten herein. Die greifen wir in unserem Twitterkanal i_GL auf – doch das ist etwas für Spezialisten. Aber ab sofort können Sie die Kurznachrichten hier bequem verfolgen. Falls Sie die Presseschau schon morgens lesen lohnt es sich also, im Laufe des Tages noch mal vorbei zu schauen. Falls Sie selbst twittern und ihre Meldungen hier erscheinen lassen wollen: markieren Sie ihre Tweets mit #gl1. Das reicht.



Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Automatische Aktualisierung alle 15 Minuten. Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?
Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.