Der Große Rat der KG Kurfürstliche Schlossgarde Grün – Gold Bensberg 1971 e.V. wählte anlässlich seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Präsidenten. Der Ehrenpräsident der KG, Frank (Blacky) Wielsch nimmt ab sofort dieses Amt war.

Der bisherige Präsident, Torsten Keil, dazu: „Mir fällt ein Stein vom Herzen. Ich scheide aus dieser Funktion nur ungern aus.“

+ Anzeige +

Keil hatte das Amt seit Gründung des Großen Rates inne. Ganz wird er den Karneval nicht verlassen. „Als Geschäftsführer des Regionalverbandes Rhein Berg im Bund Deutscher Karneval bin ich weiterhin in das heimatstädtische Brauchtum eingebunden und in der Uniform der Schlossgarde wird man mich während der Session ebenfalls sehen“ stellt er auf Nachfrage klar.

Frank (Blacky) Wielsch

Frank (Blacky) ist im Bensberger Karnevalsgeschehen kein Unbekannter. Jahrelang leitetet er als ihr Präsident die Schlossgarde und wurde beim Verlassen dieses Postens auf ausdrücklichen Wunsch der Mitglieder durch den damaligen Kommandanten der Gesellschaft umgehend zum Ehrenpräsidenten ernannt.

„Eigentlich wollte ich kein Amt mehr annehmen, sondern nur noch Karneval feiern – aber manchmal kommt’s halt anders. Außerdem lassen mir als Rentner meine liebe Ehefrau Trudi und die Kinder sowie Enkelkinder immer noch ein wenig Zeit. Dass es mir langweilig wird, kann ich mir nicht vorstellen!“ kommentiert Wielsch seine Wahl augenzwinkernd.

Und wer ihn kennt, weiß dass er gerade als Präsident des Großen Rates der Schlossgarde Spaß im Karneval haben wird.

PDFDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.