Protest gegen Zanders-Schließung zieht Bürger und Politiker an
Rund 500 Menschen haben im Anschluss an eine Betriebsversammlung gegen die Schließung von Zanders Gohrsmühle protestiert. Der finnische Eigner will das Werk weitgehend schließen, 350 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel. Die Belegschaft gibt sich kämpferisch, die lokalen Politiker zeigen sich solidarisch. Gesichtet wurden u.a. Bürgermeister Lutz Urbach, SPD-Landratskandidat Gerhard Zorn, Ex-SPD-MdL Helene Hammelrath, Linken-Fraktionschef Tomas Santillan. Alle sind betroffen, einen Lösung hat derzeit niemand.
Quellen: Twitterwall iGL, KSTA, BLZ
Fotos und Videos: KSTA, ksta-tv, wdr Lokalzeit, BLZ, Gerhard Zorn (FB), Tomas Santillan (FB)
Kommentar: Guido Wagner – In Bergisch Gladbach droht eine Industriebrache
Lesetipp: Wie ein langjähriger Zanders-Mitarbeiter die Turbulenzen erlebt, BLZ offline
Weitere Informationen: Alle Beiträge zu M-real Zanders

Urbach sieht keine weiteren Einsparmöglichkeiten
Der KSTA zitiert die Haushaltsrede von Bürgermeister Lutz Urbach von Dienstag: Die Stadt sei bereits “ausgepresst wie eine Zitrone”, weitere Einsparmöglichkeiten und damit eine Reduzierung des geplanten Defizits von knapp 25 Millionen Euro in 2012 sehe er nicht.   Steuererhöhungen oder ein Personalabbau in der Verwaltung kämen auch nicht in Frage. Er verteidigte die umstrittene Ausweisung neuer Gewerbegebieten, sonst drohe Bergisch Gladbach zur Schlafstadt von Köln zu verkommen. Viele Einrichtungen seien nur über neue Schulden erhalten werden können – wie die Villa Zanders. Die BLZ hatte Urbach gestern verkürzt zitiert, wörtlich sagte er zu dem Thema:

“Es geht nicht nur darum, ob wir die Villa Zanders brauchen oder nicht, und ob es gerechtfertigt ist, ein solches Gebäude für seinen Interessenkreis vorzuhalten – es geht auch darum, ob wir zukünftig solche Einrichtungen über Schulden erhalten wollen. (…) Jetzt sind die Ratsmitglieder gefordert, die Weichen zu stellen.”

Quelle: KSTA, s.a. “2012 bringt keinen Haushalt, sondern einen Sparplan”
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Etat 2012 und zur städtischen Finanznot
Alle Beiträge zur Villa Zanders

Freunde und Skepsis prägen Reaktionen auf geplante Abriss des Loewencenters
Reaktionen auf geplanten Abriss des Loewencenters in Bensberg schwanken zwischen Skepsis und Begeisterung, immerhin müsste bei der Investition von 20 Mill. Euro eine Jahresmiete von 1,5 Mill. Euro herausspringen, was eine Vervierfachung bedeuten würde, Helmut Krämer (RheinBergGalerie) bezweifelt, das für ein weiteres großes Einkaufszentrum in Bergisch Gladbach Platz ist.
Quellen: BLZ, KSTA
Weitere Informationen: Alle Berichte über das Loewencenter

Bergische Köpfe

  • Ilias Kiriakidis, früherer Kult-Gastronom der 80er Jahre organisiert er am Samstag “Nightfever”, eine Fete im Stil der guten alten Zeit, im Gemeidesaal der evangelischen Gnadenkirche, BLZ offline, 26 Fragen an Ilias Kiriakidis
  • Udo Oberreuther aus Großgrimberg ist für den staatlichen Wald in Odenthal und Ennepetal zuständig – und führt zu seinen Lieblingsplätzen im Helenental, KSTA
  • Peter Dresbach, seit 39 Jahren Leiter des Mandolinenorchesters “Bergesklänge” Overath-Hurden, erfüllt mit seinem Herbstkonzert die hochgesteckten Erwartungen auch prominenter Gäste, BLZ offline
  • Klaus Eckrich, Professor an der FHDW und Unternehmensberater, gibt ein Interview zur Zukunft der Arbeit, KSTA offline
  • Lars Leese hat zwar immer noch keinen neuen Job, macht aber immerhin ein Praktikum beim FC Valencia, 11Freunde

Weitere Berichte

  • Krüger bestreitet Preisabsprachen und will Widerspruch gegen Bescheid des Bundeskartellamtes einlegen, RadioBerg
  • NCG wählt neue Schlu- und Klassenpflegschaften, komplette Liste auf NCG online
  • Schüler von neun Grundschulen bahnten sich bei der Wald-Schülerrallye der Forstgemeinschaft Bergisch Gladbacham einen Weg durch den Lerbacher Wald, KSTA
  • Der Rheinische Turnerverbund (RTB) wird für sein Projekt für “KIDS – Korfball in der Schule” vom Starke Kids-Netzwerk der AOK ausgezeichnet, BLZ offline
  • Tanzstudio Dance In veranstaltete mit großem Erfolg den Deutschland Cup Showdance 2011 in der IGP aus, BLZ offline, s.a. “Dance In profiliert sich mit Deutschland Cup” vom 17.10.2011
  • EVK übernimmt alle 22 Pflegekräfte, die dreijährige Ausbildung abgeschlossen haben, in ein festes Angestelltenverhältnis, KSTA offline
  • Die “Husky-Freunde Köln und Umgebung” treffen sich jedes Wochenende im Königsforst zur Tour durch das bergische Land, BLZ offline
  • Am Radweg zwischen Herrenstrunden und Spitze werden die Radwegschilder abgebaut, damit dürfen Radfahrer über 12 auch offiziell die Straße benutzen – und dürfen den Radweg nicht mehr entgegen der Straßenfahrtrichtung befahren, BLZ offline
  • KSTA druckt eine Seite mit Leserbriefen zum Gewerbegebiet Lustheide und berichtet über Offenen Brief der Bürgerinitiative vom vergangenen Wochenende, der geplatzte Grundstückskauf wird nicht erwähnt, KSTA offline, alle Beiträge zum Gewerbegebiet Lustheide
Das Bürgerportal gibt es auch bei Facebook:
+ Profil für den direkten Kontakt
+ Fanpage für Leser, der uns nicht gleich in ihre Timeline lassen wollen
+ "Politik in BGL" - offene Gruppe für die Debatte zwischen Bürgern und Politikern
+ "Jung in BGL" - die Plattform für Veranstaltungen, Verabredungen und Jugendthemen
+ "Kultur in BGL" - offene Gruppe für alle, denen lokale Kunst + Kultur wichtig ist
+ "Karneval in BGL" - da wird es bald wieder richtig los gehen
+ "Gesund in BGL" - die neue Gruppe für alles rund um's Thema
Wer noch mehr wissen will: Wie/warum iGL Facebook, Twitter und Foursquare einsetzt

Frische Videos

  • SV Refrath im Heimspielcheck, ksta.tv

Landrat-Watch

  • Hermann-Josef Tebroke kommt zum “Stadtgespräch” der Senioren Union nach Burscheid, Tennishalle Hilgen, 17 Uhr
  • Gerhard Zorn fordert eine Transfergesellschaft als Auffanglösung für Zanders-Mitarbeiter, Zorn-Site
  • Gerhard Zorn, Fotostrecke zu seinem Besuch bei der Zanders-Betriebsversammlung, Facebook
  • Gerhard Zorn debattiert mit André Stinka, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, und dem ersten Beigeordneten der Stadt Rösrath, Berthold Kalsbach, über Energiepolitik, Zorn-Site, BLZ offline
  • Alle Beiträge zur Landratswahl

Umfrage der Woche

[poll id=”14″]

Das bringt der Tag

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Diese Presseschau gibt den Stand am Morgen wieder. Tagsüber kommen laufend Nachrichten herein. Die greifen wir in unserem Twitterkanal i_GL auf – doch das ist etwas für Spezialisten. Aber ab sofort können Sie die Kurznachrichten hier bequem verfolgen. Falls Sie die Presseschau schon morgens lesen lohnt es sich also, im Laufe des Tages noch mal vorbei zu schauen. Falls Sie selbst twittern und ihre Meldungen hier erscheinen lassen wollen: markieren Sie ihre Tweets mit #gl1. Das reicht.



Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Automatische Aktualisierung alle 15 Minuten. Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?
Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.