CDU widerspricht Lutz Urbach in Sachen Gehaltserhöhung
Auch die CDU-Fraktion zeigt sich von den Plänen des Bürgermeisters überrascht, die Gehälter von mindestens vier Spitzenbeamten zu erhöhen. Das sei nicht abgesprochen gewesen, sagt CDU-Fraktionschef  Peter Mömkes: „Dieser Vorstoß im Bereich der Personalplanung ist nicht abgesprochen und ich kann mir nicht denken, dass die CDU-Fraktion diese Pläne des Bürgermeisters unterstützt.“ Es könne nicht sein, dass die Stadt Aufgaben an andere Gremien auslagere und dann die Fachbereichsleiter für ihre Tätigkeit in diesen Gremien zusätzlich bezahle. Auch die FDP sieht Klärungsbedarf. Bürgermeister Lutz Urbach betont in einer Presseerklärung, die Gehaltserhöhungen müssten zunächst ohnehin an anderer Stelle im Personaletat eingespart werden. Zudem gehe es bei den angestrebten 70 Erhöhungen in den meisten Fällen um Feuerwehrbedienstete, nur in vier Fällen um Spitzenbeamte.
Quellen: KSTA, Pressemitteilung der Stadt, BLZ offline
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Finanznot der Stadt Bergisch Gladbach
Die Debatte in der offenen Facebook-Gruppe “Politik in Bergisch Gladbach”
Wie und warum iGL Facebook einsetzt

Rommerscheider Hof – die Geschichte eines Verfalls
Der Rommerscheider Hof ist mit rund 400 Jahren neben der Alten Dombach das älteste Gebäude Bergisch Gladbachs, steht aber seit 20 Jahren leer und verfällt. Der Eigentümer Hans Müller hat jetzt beantragt, den Hof von der Denkmalsliste zu streichen – um es abzureißen. Die Sanierung sei so teuer, dass das Geld nie wieder zu erwirtschaften sei, besagt auch das Gutachten eines renommierten Denkmalschützers. Der Plan, das Gelände des zum Gesamtkomplex gehörenden Reithofes zu einem Baugebiet zu machen und so Geld für die Sanierung zu erwirtschaften, stieß beim Heimatverein auf Widerstand. Einen Verkauf der Ruine lehnt Müller ab.
Quelle: BLZ offline

+ Anzeige +

Bergische Köpfe

  • Annika Neu und Dana Zachan haben mit der Unterstufentheater-AG des AMG das Musical “Peter Pans Nimmerland” erfolgreich inszeniert, auch wenn am Ende die Theaterkasse gestohlen wurde, BLZ offline
  • Nikolaus Borchert, Lehrer am NCG mit Gesangserfahrung,  sang den Solopart beim Konzert der Big Band und des Bläserorchesters, unter der Leitung von Joachim Zinzius, der als musikalischer Leiter seit 25 Jahren mit Orchestern auf der Bühne steht, BLZ offline
  • Carolin Kebekus verbreitet mit ihrem Programm “Pussy Terror” in Gelsenkirchen Ballermann-Stimmung, DerWesten
  •  Ira Treske, Absolventin der Sporthochschule Köln, unterstützt im Auftrag des Kreissportbundes und des Rheinischen Turnerbundes die Sportvereine im Kreis, BLZ offline
  • David Posor (23) studiert in Bergisch Gladbach Mediendesign und kam als Sänger auf einen zweiten Platz bei Linus’ Talentprobe, WZ7
  • Rainer Henze (71) widmet sich der “Eine-Welt-Stiftung Rhein-Berg”, KSTA offline
  • Wolfgang Heuwinkel stellt in der Odenthaler Rathausgalerie aus, KSTA

Frische Videos

  • Das Q1-Tivi-Team stellt Jugendzentren in Bergisch Gladbach vor, in dieser Folge das Cross und Café Leichtsinn:

Weitere Berichte

  • Eine Versorgung der Unter-Dreijährigen mit Kita-Plätzen ist vorgeschrieben, Bergisch Gladbach will bis Sommer 2013 sogar 40 Prozent schaffen – denn der Bedarf ist so groß, dass des derzeit Wartelisten gibt. Zudem ist das Personal knapp, die Kosten sind hoch, KSTA
    Alle Beiträge zum Thema Kindergarten
  • Das Bensberger Rathaus, eine “Architektur-Ikone der Nachkriegsmoderne” stellt der KSTA in seiner Denkmal-Serie vor
  • Kreis gewinnt mit Hauptschul-Projekt „Ausbildungsreife“ beim bundesweiten Wettbewerb „Ausbildungs-Ass“ den 3. Platz, BLZ
  • Kolpingfamilie in Sankt Abbas in Herkenrath feiert den 25. Geburtstag, BLZ offline
  • Polizei soll stärker gegen Raser und Verkehrsünder vorgehen, Standorte der mobilen Blitzanlagen werden demnächst im Internet bekannt gegeben, RadioBerg
  • Die Künstlergruppe Art’ler stell vier Wochen lang im Kulturhaus Zanders aus, KSTA
  • Fries Research & Technology stellt erfolgreich auf der Rusnanotec in Moskau aus, PM
  • Bensberger Bahnhof ersteht neu, auf dem Weihnachtsmarkt im Hof von Schloss Bensberg, BLZ
  • Viele Besucher am ersten Adventswochenende, aber die Händler sind mit den Umsätzen noch nicht ganz zufrieden, RadioBerg
Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Kostenlos im App Store von Apple unter "Bürgerportal"
Alle Informationen zu Gladbachs erster App

Umfrage der Woche

[poll id=”19″]

Die lieben Nachbarn

  • Odenthal: Asylbewerber-Heime in Schwarzbroich sollen abgerissen – und womöglich neu gebaut – werden, BLZ offline
  • Heiligenhaus: Wie die alte Kirche zum modernen Pfarrsaal wurde, BLZ
  • Rösrath: Abriss des Forsbacher Hof sorgt für großen Ärger, KSTA offline

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

Das Bürgerportal gibt es auch bei Facebook:
+ Profil für den direkten Kontakt
+ Fanpage für Leser, der uns nicht gleich in ihre Timeline lassen wollen
+ "Angebote in BGL" - offene Gruppe für kulturelle und kommerzielle Angebote unserer Nutzer
+ "Politik in BGL" - offene Gruppe für die Debatte zwischen Bürgern und Politikern
+ "Jung in BGL" - die Plattform für Veranstaltungen, Verabredungen und Jugendthemen
+ "Kultur in BGL" - offene Gruppe für alle, denen lokale Kunst + Kultur wichtig ist
+ "Karneval in BGL" - da wird es bald wieder richtig los gehen
+ "Gesund in BGL" - die neue Gruppe für alles rund um's Thema
Wer noch mehr wissen will: Wie/warum iGL Facebook, Twitter und Foursquare einsetzt

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Diese Presseschau gibt den Stand am Morgen wieder. Tagsüber kommen laufend Nachrichten herein. Die greifen wir in unserem Twitterkanal i_GL auf – doch das ist etwas für Spezialisten. Aber ab sofort können Sie die Kurznachrichten hier bequem verfolgen. Falls Sie die Presseschau schon morgens lesen lohnt es sich also, im Laufe des Tages noch mal vorbei zu schauen. Falls Sie selbst twittern und ihre Meldungen hier erscheinen lassen wollen: markieren Sie ihre Tweets mit #gl1. Das reicht.



Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Automatische Aktualisierung alle 15 Minuten. Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?
Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.