Rat beschließt Waatsack
Gegen den erbitterten Widerstand der SPD hat der Rat die Verschiebung des Waatsacks und den Umbau der Kreuzung Odenthaler Straße/Hauptstraße bekräftigt. Das war zuvor in den Fachausschüssen bereits beschlossen, die SPD hatte jedoch eine weitere, geheime Abstimmung im Rat durchgesetzt. In der Hoffnung, dass es bei der CDU oder FDP Abweichler von der Fraktionsdispziplin geben könnte, was jedoch nicht der Fall war.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Waatsack

Geschäftsleute begrüßen Zuzug von H&M
Noch ist es nicht bestätigt, aber die Kreissparkasse dementiert auch nicht, dass die schwedische Bekleidungskette in dem geplanten Neubau in der Fußgängerzone einzieht. Die Geschäftsleute würden das begrüßen, weil das mehr Leute in die Bergisch Gladbacher City bringen würde. Die KSK will das bestehende Haus an der Ecke zur Wilhelm-Lindlar-Straße abreißen und neu bauen. Die angemietete Geschäftsstelle in der oberen Hauptstraße soll aber ebenfalls erhalten bleiben.
Quelle: BLZ

Bergische Köpfe

  • Michael Zalfen, Bundestagskandidat der SPD, übernimmt das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters von Helene Hammelrath, per Twitter

Weitere Berichte

  • Seit einem Jahr wird an der Bensberger Straße in Lückerath auf einer Strecke von 800 Meter gearbeitet, inzwischen beschweren sich die Antwohner immer lauter über die Lärmbelästigungen, BLZ
  • SPD scheitert mit Einspruch gegen Ausbau der Odenthaler Straße deutlich: 39 weisen Einspruch zurück, 20 für Einspruch, 2 enthalten sich, per Twitter
  • Frau nach Kollision mit Krankentransporter zwischen Herkenrath und Spitze in Lebensgefahr, KSTA, BLZ

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Mittwoch, 9 Uhr: SGV-Radwanderung “Über die Schlösserbrücke zur Kreuzblume”, Treffpunkt Kombibad Paffrath; Anmeldung  02207 17 45
  • Mittwoch, 19:30 Uhr: Ingeborg Semmelroth aus Alan Bennetts “Frau mit Füllfederhalter”, Buchhandlung Funk, Schlossstraße 71-73, Eintritt acht Euro
  • Mittwoch, 19:30 Uhr: Konzert der Geigerin Judith Stapf, begleitet von Wolfgang Klein-Richter (Klavier); Ausstellung mit Fotografien von Markus Bollen, Refrather Atrium bei Koziol, Sandberg 4, Eintritt 9 Euro
  • Donnerstag, 9 Uhr: SGV-Kurzwanderung “Idyllische und malerische Bachtäler”, Treffpunkt: Zanders-Parkplatz, Heidkamper Tor, mit Pkw, Anmeldung: Mittwoch, 19 bis 20 Uhr, Dieter Gerlach, 02202 37994
  • Donnerstag, 9.30 bis 11.30 Uhr: Bürgermeister Lutz Urbach im Gespräch, Wochenmarkt in Bensberg, Anmeldung ist nicht erforderlich
  • Donnerstag, 15 Uhr: In der Reihe “Kunstgenuss – Kunst, Kaffee und Kuchen” führt Sigrid Ernst-Fuchs durch die Ausstellung “Georg Dittrich – Ortstermin”, Villa Zanders,  Anmeldung 02202 14 23 56 oder museum@stadt-gl.de
  • Donnerstag, 17:30 Uhr: Trauercafé für Jugendliche von 17 bis 23 Jahren, Institut Dellanima, St. Antonius-Straße 10, Herkenrath
  • Donnerstag, 19:30 Uhr: Architekt Hardi Wittrock lädt zu einem Diavortrag über die Verschiebung von Gebäuden – und zu einer Diskussion über den Waatsack, Gaststätte Zum Horn, Hornstraße 147
  • Donnerstag, 20 Uhr: Philomena Franz, Holocaust-Überlebende und Europäerin des Jahres 2012, referiert im Rahmen einer öffentlichen Mitgliederversammlung der SPD, Rathaus Bensberg
  • Samstag bis Montag: Pfingstkirmes auf dem Konrad-Adenauer-Platz
  • Sonntag, 14 Uhr: Der SV 09 spielt beim vorletzten Spiel der Regionalliga-Saison in Wiedenbrück, ein Fanbus fährt um 10:30 Uhr am Belkaw-Stadion ab, Anmeldung erforderlich, mehr Infos und das gesamte Spielprogramm für das Wochenende in der offenen Facebookgruppe “Fußball in Bergisch Gladbach”
  • Samstag, 20 Uhr: ReimBerg Slam mit fünf Teilnehmerinnen, Q1 Jugendkulturzentrum, alle Infos
  • Samstag, 20 Uhr: Kugeln überm Broadway”, Theaterstück, Bonner Theatergruppe “The Appetizer” im Theas, Eintritt zwölf Euro
  • Sonntag, 20 Uhr: Kugeln überm Broadway”, Theaterstück, Bonner Theatergruppe “The Appetizer” im Theas, Eintritt zwölf Euro
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.