Seit Anfang des Jahres läuft das Max Bruch Musik-Festival in der rheinisch-bergischen Kulturstadt. Zahlreiche regionale und internationale Künstler konnte das interessierte Publikum bereits bei ihren Auftritten genießen.

Im Sommer warten nun Konzerte der besonderen Art auf begeisterte Zuhörerschaft. Wie zu Zeiten Max Bruchs stellen engagierte Bürger und Musikförderer ihre privaten Häuser als Konzerträume zur Verfügung. Sie laden ein ausgewähltes Publikum dazu ein, in diesem besonderen Ambiente jungen Musiktalenten zuzuhören.

Diese erhalten so eine Möglichkeit zu konzertieren, sich der Öffentlichkeit zu stellen und doch auch von einem privaten Rahmen und einer besonderen Gewogenheit des Publikums zu profitieren. So kann ein lang tradierter Brauch wieder mit neuem Leben erfüllt und zu einem ganz speziellen Teil des Max Bruch Musik-Festivals werden.

Die ersten Termine stehen jetzt fest:

  • 28. Juni: Iskandar Widjaja (Geige) und Anastassja Dranschuk (Piano), Igeler Hof
  • 13. Juli: Dr. Roman Salyutov (Piano), im Haus von Christa Manz-Dewald auf dem Quirlsberg
  • 21. Juli: Iris von Zahn (Piano) und Sonja Grimm-Lozo (Flöte), im Haus des Architekten Jürgen Kreft Refrath
  • 22. September, Burg Zweiffel in Herrenstrunden

Weitere Termine werden rechtzeitig auf der Festival-Homepage  bekannt gegeben.

Interessierte Zuhörer können sich unter Klaenge@MaxBruchFestival.de anmelden und erhalten anschließend weitere Informationen zum ausgewählten Konzert.

Wer sich als Gastgeber beteiligen möchte, kann sich per Mail melden: ingrid.schra@gmail.com

Weitere Informationen:

PDFDrucken

Max Bruch

Im neu gegründeten Verein Musik- und KulturFestival GL e.V. haben sich kulturbegeisterte Bürger unserer Stadt vor einem Jahr zusammengefunden, um gemeinsam kulturelle Veranstaltungen in und für die Stadt zu veranstalten und damit die kulturelle Identität von Bergisch Gladbach zu stärken.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.