Zu wenig Geld und Personal für Spielplätze
Gerade einmal vier Mitarbeiter und 45 000 Euro hat die Stadt pro Jahr für Instandhaltung und Erneuerung der 120 öffentlichen Spielplätze, Bolzplätze und nicht eingezäunten Schulhöfe zur Verfügung – das sind exakt 375 Euro pro Platz.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge über Spielplätze

Stadt weist Vorwürfe von flutgeschädigten Anwohnern zurück
Die Stadtverwaltung setzt ihre Analyse des Verlaufs des Hochwasser vom vergangenen Donnerstag mit Aussagen von Arndt Metzen, Chef der städtischen Abwasserabteilung fort. Demnach seien Klagen und Beschwerden von geschädigten Anwohnern unberechtigt, die neuen Rückhaltebecken hätten keineswegs zur Verschlechterung der Lage geführt. Zudem sei bislang erst ein kleiner Teil des geplanten Hochwasserschutzes umgesetzt worden.
Quelle: BLZ
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Hochwasser

+ Anzeige +

Infrastrukturausschuss befasst sich mit Hochwasser
Der Infrastrukturausschuss hat seine Tagesordnung erweitert und sich mit dem “Jahrhunderthochwasser” der vergangenen Woche beschäftigt. Die Stadtverwaltung sagte zu, detaillierte Daten zu den Niederschlagsmengen zu veröffentlichen. Sie räumte aber auch ein, dass für den geplanten Ausbau der Strunde-Rohre unter der Innenstadt noch kein Förderbescheid vorliegt, die Bauarbeiten können daher frühestens 2014 beginnen.
Quelle: Maik Außendorf (Grüne) per Twitter
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Hochwasser

Bergische Köpfe

  • Willibert Krüger (72) erklärt dem Kinder-Entdeckerteam der BLZ, warum es in Bergisch Gladbach häufig nach Kakao riecht – und wie er die Firma Krüger groß und erfolgreich gemacht hat, BLZ
  • Desirée Steinheuer wird ab dem 1. August neue Restaurantleiterin im Schlosshotel Lerbach, ihr Vorgänger Thomas Sommer verlässt das Haus nach fünf Jahren und wechselt in die Weinbranche, KSTA

Weitere Berichte

  • Stadtverwaltung fragt MdB Wolfgang Bosbach, ob Hochwasseropfer in Bergisch Gladbach Anspruch auf Fluthilfefonds habe, der mit acht Milliarden Euro gefüllt ist, aber eigentlich für die Flutopfer an Donau und Elbe gedacht ist, RadioBerg
  • Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) stellt sich als praxisnahe – und nahe – Hochschule vor, KSTA
  • Azubi-Speeddating im Hochseilgarten Eikamp, KSTA
  • Der Rheinisch-Bergische Kreis hat den Wert seiner 1,4 Millionen RWE  in der eigenen Buchhaltung angepasst – und von 70 auf 28 Euro abgewertet, BLZ

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Donnerstag, 17 Uhr: Ausschuss für Stadtentwicklung, demografischen Wandel, soziale Sicherung, Integration, Gleichstellung von Frau und Mann, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und alle Dokumente
  • Donnerstag, 18 Uhr: Exkursion mit Mark vom Hofe:  “Mittsommer in der Grube Cox und im Lerbacher Wald”, Treffpunkt: Parkplatz Kreishaus. Bergischer Naturschutzverein, 02204 79 77
  • Donnerstag, 29 Uhr: Bekannte und beliebte Stücke für Männerchöre präsentiert der MGV Bensberg in der Reha-Klinik Moitzfeld, Eintritt frei
  • Freitag, 14 Uhr: Gemeinschaftsgrundschule An der Strundepräsentiert Ergebnisse ihrer Projektwoche zum Thema “Strunde bewegt”
  • Freitag, 16:30 Uhr: Partytag im Q1, für 7–10-Jährige; ab 18 Uhr für die 11–14-Jährigen, ab 20 Uhr für alle ab 16 Jahren mit DJ DAVE Mash, Einladung per Facebook
  • Freitag, 18:30 Uhr: Eröffnung der Ausstellung “Innen – Außen?!” mit Arbeiten von Rolf Jahn (Malerei und Zeichnung) und Bernd Müller (Skulpturen) im Autohaus Jean Lüttgen, Odenthaler Straße 153
  • Freitag, 19 Uhr: Summertime, Schülerkonzert zum 25. Geburtstag der Realschule im Kleefeld, alle Infos
  • Freitag, 20 Uhr: Konzert in der Black Box des Q1, mit den Bands Rape, Age of Flaces + Favis, Eintritt 3/4 Euro, Einladung per Facebook
  • Freitag, 20 Uhr: Deutsche Korfball-Nationalmannschaft spielt gegen die U19 der Niederlande, Turnhalle im Kleefeld, alle Infos
  • Samstag, 11 bis 17 Uhr: Sommerfest der TS 79, Außengelände der Kindertagesstätte Flic Flac, Langemarckweg 14
  • Samstag, 15 Uhr: Sraßenfest in der Johannesstraße/In der Schlade, ab 19 Uhr mit Black & White aus Much und der  Männerballettgruppe „Cremeschnittchen“, Website
  • Samstag, 17 Uhr: Summertime, Schülerkonzert zum 25. Geburtstag der Realschule im Kleefeld, ausverkauft, Wartelist, alle Infos
  • Samstag, 18 Uhr: Werke von Haydn, Franck und anderen spielen Estelle Revaz (Cello) und Nare Karoyan (Klavier) in der Franz-Liszt-Akademie, Wilhelm-Klein-Straße 18-20, Eintritt 15 Euro
  • Samstag, 19:30 Uhr: Musikabend im Haus Buchmühle der VHS mit Michael Krischak (Blockflöten, Konzertpfeifer, Marquis), Guido A. Neumann (Blockflöten, Vicomte, Text) und Stephan Wölfel (Klavier, Hofmusikus). Eintritt 10 Euro
  • Sonntag, 10 Uhr: Straßenfest Johannesstraße/Schlade, mit musikalischen Frühschoppen und vielem mehr, Website
  • Sonntag, 16 Uhr: Summertime, Schülerkonzert zum 25. Geburtstag der Realschule im Kleefeld, ausverkauft, Wartelist, alle Infos
  • Sonntag, 17 Uhr: Quirl’s Open Air, vor der Gnadenkirche
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.