Das Max Bruch Musik-Festival zeigt seine komplette Bandbreite, wenn es jetzt im Herbst mit internationalen Stars das Finale des Max Bruch-Jahrs 2013 feiert. Neben romantischer Gitarrenmusik und bekannten Orchestern kann sich der Besucher auf außergewöhnliche Kollaborationen und einen berühmten Tenor freuen.

Die Highlights beginnen am 03. November mit einem Konzert des bekannten Orpheus Quartetts. Das Streichquartett ist Preisträger zahlreicher internationaler Auszeichnungen und wird Werke von Brahms, Bargiel und natürlich Bruch im Grandhotel Schloss Bensberg spielen.

Ein abwechslungsreiches Programm von Manuel de Falla bis Rudolf Leberl spielt der Ausnahme-Gitarrist Hubert Käppel am 15. November im Ratssaal des Rathauses Bensberg. Der Hochschullehrer und Autor eines Standardwerks der Gitarrenausbildung zeigt damit die Vielseitigkeit der Romantik.

Unter dem Titel „Kyrie Eleison! Herr, erbarme dich!“ bieten der WDR Rundfunkchor und ein Streichquintett aus Mitgliedern des WDR Sinfonieorchesters am 17. November ein besonderes Zusammenspiel im Altenberger Dom. Das Programm des Abends steht ganz im Zeichen Max Bruchs mit berühmten Werken des Komponisten.

In einem weiteren Konzert am 23. November bringt das Max Bruch Musik-Festival Mitglieder zweier renommierter Orchester auf eine Bühne. In der Evangelischen Zeltkirche Kippekausen spielen Mitglieder des WDR Sinfonieorchesters und des Gürzenich Orchesters neben Werken von Bruch auch Stücke von Strauss und Schulhoff unter dem Thema „So nah und doch so fern“.

Mit dem großen WDR 3 Kammerkonzert nimmt das Max Bruch Musik-Festival am 01. Dezember einen ganz besonderen Abschluss. Der lyrische Tenor Christoph Prégardien interpretiert zusammen mit dem jungen Pianisten Christoph Schnackertz Stücke von Benjamin Britten, Franz Schubert und Max Bruch.

Bereits ausverkauft ist das 48. Lionskonzert der Bergischen Symphoniker am 24. November im Bergischen Löwen.

Tickets zu den anderen Veranstaltungen sind hingegen noch erhältlich und können unter http://koelnticket.de erworben werden. Weitere Informationen unter www.MaxBruchFestival.de.

Max Bruch

Im neu gegründeten Verein Musik- und KulturFestival GL e.V. haben sich kulturbegeisterte Bürger unserer Stadt vor einem Jahr zusammengefunden, um gemeinsam kulturelle Veranstaltungen in und für die Stadt zu veranstalten und damit die kulturelle Identität von Bergisch Gladbach zu stärken.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.