Die U21 Korfball-Nationalmannschaft

Auf dem Weg zur U21-EM im Juli 2014 hat die DTB U21 die ersten Siege in der Vorbereitung eingefahren. „Mit deutlich besserer Leistung zeigt die Formkurve nun nach oben“, resümiert Coach Detlef Dülfer, der nun im Großen und Ganzen seinen Kader für die EM gefunden hat, darunter 10 Aktive aus dem Rheinland.

+ Anzeige +

Die DTB U21 nahm an der U19-Challenge in Rotterdam teil. Zum 15-köpfigen Kader gehörten acht SpielerInnnen, die noch U19 spielen (dürfen), die übrigen sind gerade 19 Jahre alt geworden.

In der schweren Vorrunde startete die U21 selbstbewusst in ihr erstes Spiel gegen die niederländische District-Auswahl NL-Süd-West. Etwas überraschend führte die deutsche Auswahl bis kurz vor Schluss. Aber auch fünf Treffer von Thorben Hußmann (SG Pegasus) reichten leider nicht zum Sieg. Man unterlag 12:14 (HZ 8:6).

Besser machte es die U21 im zweiten Spiel des Tages: in einer korb-armen Partie war der Sieg über die belgische U19-Nationalmannschaft nie gefährdet. Die deutschen Treffer beim 7:5 (HZ 4:2) erzielten drei Akteure von der SG Pegasus: David Liepold (4), Johanna Peuters (2) und Thorben Hußmann.

Im dritten Spiel des Tages wechselte Coach Detlef Dülfer munter durch, um allen Mitgliedern des Kaders Einsatzzeiten zu geben. Aber die Niederlage gegen NL-Ost fiel mit 7:15 (HZ 3:9) nicht so krass aus  wie noch vor einem Monat bei einem Testspiel.

aus dem Rheinland verfolgen den Korfball – bei einem Gegentreffer der Engländer

Als Gruppendritter traf die DTB U21 dann am zweiten Tag auf England. Mit einer kämpferisch starken Leistung konnten ein 0:2 zu Beginn und ein Halbzeit-Rückstand  (5:6) wettgemacht werden. Diesmal waren es vor allem SpielerInnen des TuS Schildgen, die mit ihren zehn Treffern das 14:10 sicherten, allen voran Jana Kierdorf mit 6 Treffern.

Damit stand die deutsche Auswahl im Endspiel um Platz 5-6. Aber NL-Nord war eine Nummer zu groß, die DTB U21 verlor trotz guter Leistung mit 13:22.

Die U19-Challenge gewann NL-Ost mit 15:13 gegen NL-Süd-West, beide waren Gegner des DTB-Teams in der Vorrunde.

Dagegen musste die junge DTB U16 viel Lehrgeld zahlen. Alle fünf Spiele gingen klar verloren, auch die gegen Belgien und England.

Zu den Kadern der DTB U21 und DTB U16 gehörten folgende SpielerInnen aus den RTB-Vereinen:

DTB U21:

Jana Kierdorf (9 Treffer im Turnier), Sandra Küpper (2), Hannah Freund (1), Marvin Schulte (4), Steffen Heppekausen (2), alle TuS Schildgen, Johanna Peuters (6), David Liepold (14), Thorben Hußmann (7), Dominik Selzer (1), alle SG Pegasus, und Marius Hartenbach vom TV Voiswinkel.

DTB U16:

Jule Scholl (4), Judith Linke, Lea Hornung (2) und Pascal Spaniol (4), alle SG Pegasus, Lisa Gmerek, Timo Lindlar (1) und David Kutschera, alle TuS Schildgen.

PDFDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.