Kämmerer hält an ehrgeiziger Tilgung für Stadtwerke-Kredit fest
Nach der Korrektur des Beraterfehler der Berater hat sich die Garantieausschüttung zwar von 4,4 auf 3,2 Mill. Euro verringert, die die RheinEnergie bei einer Beteiligung der Stadt an der Belkaw zahlen würde. Dennoch will die Stadtverwaltung pro Jahr unverändert 4,5 Mill. Euro für Zinsen und Tilgung einsetzen – und den Kredit über 78 Mill. in 20 Jahren um 62 Prozent tilgen zu können, betont Kämmerer Jürgen Mumdey. Zahlen, die am Vortag die BLZ berichtet hatte, stammen aus einem Vergleichskonstrukt mit anderen Annahmen. Weitere 1,6 Mill. sind nötig, um die Bäderverluste abdecken zu können – womit die Stadt für Steuern, Zinsen und Bäderverluste insgesamt zwischen 6 und 6,5 Millionen Euro pro Jahr aus den Stadtwerken erzielen muss, ohne eigene Mittel zuschießen zu müssen, schätzt Finanzschef Schäfer.  Allerdings erwartet die Stadtverwaltung weit höhere Ausschüttungen von der Belkaw. Bürgermeister Lütz Urbach hält den schlimmsten Fall, einen Rückfall auf die garantierte Gewinnbeteiligung, für “nahezu ausgeschlossen”. Dagegen sind für die Grünen und die SPD noch viele Fragen offen.
Quelle: iGL, KSTA, BLZ
Weitere Informationen:
Termine für zwei weitere Bürgerinformationen stehen jetzt fest, iGL
Alle Beiträge zum Thema Stadtwerke

Simulation der LKW-Anlieferung für Marktgalerie zeigt Probleme
Im Gerichtsprozess gegen die Baugenehmigung für die Marktgalerie in Bensberg wurde jetzt die Warenanlieferung über die Engelbertstraße in einem Modellversuch simuliert. Dabei zeigte sich, dass der LKW-Fahrer unter den geplanten baulichen Bedingungen nur mit großen Problemen einparken kann.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Marktgalerie

+ Anzeige +

Bergische Köpfe

  • Agostino Uleri (63) hat mit dem Restaurant Il Mirto an der Buchmühle ein Stück Sardinien in Bergisch Gladbach geschaffen, BLZ
  • Amrei Zieriacks berichtet als Nachwuchsjournalistin von den Paralympics – und schildert ihre Erfahrungen im KSTA

Weitere Berichte

  • Einbruchsopfer kritisieren, selbst bei konkreten Hinweisen auf die Täter in einigen Fällen von der Polizei allein gelassen zu werden, BLZ
  • Bildungs- und Begegnungsstätte Refrather Treff an der Steinbreche erhält sechs neue Räume, bLZ

Nachgetragen

Die lieben Nachbarn

  • Rösrath: Politiker fordern nach Anstieg der Kriminalitätsraten stärkeren Einsatz der Polizei, BLZ
  • Odenthal: Hotel und Restaurant Wisskirchen in Altenberg muss nach Brand für einige Wochen Betrieb einstellen, KSTA

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Donnerstag, 18 Uhr: Informationsveranstaltung zur Wahl des Integrationsrates, Rathaus Konrad-Adenauer-Platz
  • Donnerstag, 19 Uhr: Vernissage zur  70. Kunstbegegnung Bensberg, “Einer und Andere”, Lithografie und Malerei von Ute Schätzmüller, Thomas-Morus-Akademie
  • Donnerstag, 19:30 Uhr: Kurs zum Thema “Mehrgenerationen-Wohnen in Bergisch Gladbach”, Bildungswerk der AWO, Am Birkenbusch 59. Anmeldung 02202  245297
  • Donnerstag, 20 Uhr: Roman Georg Schwikart liest aus dem Roman “Öhlweins Sterben”, Haus der menschlichen Begleitung, Kürtener Straße 10, Eintritt zehn Euro
  • Freitag, 19:30 Uhr: Marina Linares liest aus ihrem Lyrikband “Stadtleben”, katholisches Bildungsforum, Laurentiusstraße 4-12, Eintritt acht Euro. Anmeldung 02202 936390
  • Freitag, 19:30 Uhr: Vernissage der Ausstellung Sixpack, Atelierhaus 24, Technologiepark Moitzfeld
  • Freitag, 20 Uhr: Konzert es Gospelchors “Lights of Life”, Kirche zum Heilsbrunnen, Eintritt frei
  • Freitag und Samstag: Bergische Luftsportverein präsentiert seine Aktivitäten: Modellflug, Segelflug, Motorflug, RheinBerg Galerie
  • Samstag, 10 bis 14 Uhr, Ausbildungsbörse im Schulzentrum Herkenrath
  • Samstag, 10 Uhr: Jazz -Brunch mit dem “Blue in Green Trios” in der evangelischen Kirche Refrath-Vürfels, Info: 02204 52284
  • Samstag, 15 Uhr: Heide Hamann gastiert mit dem Stück “Wie der kleine Frühling seine Flöte verlor” im Puppenpavillon Bensberg, für Kinder ab 3, Anmeldung erbeten: 02204 54 636
  • Samstag, 20 Uhr: ReimBerg Slam im Q1, alle Infos
  • Samstag, 20 Uhr: Livekonzert in der Naschbar
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.