Foto: Jaymo. Bearbeitet unter CC BY 2.0 DE

Facebook ist ein Segen. Meistens. Facebook ist eine Plage. Manchmal.

+ Anzeige +

Die Redaktion des Bürgerportals nutzt das größte Netzwerk der Welt seit Anfang an sehr stark, um sich mit seinen Lesern zu vernetzen: wir verbreiten unsere Berichte auf Facebook, wir schnappen dort Neuigkeiten aus dem Netz auf, teilen Fotos und Hinweise unserer Freunde und pflegen intensive Diskussionen in unseren Gruppen.

Daher haben wir natürlich eine Fanpage. Aber wir wollen ja nicht nur senden, sondern auch empfangen, Ohren und Augen weit auf sperren. Daher hatten wir parallel zur Fanpage ein sehr populäres Facebook-Profil.

Wer das alte Profil des Bürgerportals sucht, landet hier. Foto: Screenshot

Wir hatten – weil Facebook dieses Profil am Mittwoch gesperrt hat. Mit einer zutreffenden Begründung: laut Geschäftsbedingungen dürfen nur echte Personen ein Profil einrichten. Das akzeptieren wir grummelnd. Aber nicht die Art und Weise: ohne jede Chance, unsere Freunde vorab zu benachrichtigen.

Inzwischen haben wir das gesperrte Profil umgewandelt und mit unserer alten Fanpage vereint. Wenn Sie bislang ein Freund des Bürgerportals waren, dann sind Sie über Nacht zum Fan geworden. Gefragt hat Sie leider keiner. Uns auch nicht.

So können Sie uns helfen

Jetzt gibt es noch ein paar kleinere Probleme. Denn eine Fanpage kann einiges nicht, was ein Profil kann. Zum Beispiel mit den Fans direkt Kontakt aufnehmen oder in Gruppen auftreten. Es kann halt nur senden; nicht hören, sehen, mitreden.

Jetzt kommen Sie ins Spiel. Wir würden die alten Kontakte gerne reaktivieren. Dabei können Sie helfen:

  • Wenn Sie etwas mit den 3600 Fans des Bürgerportals teilen möchten, dann müssen Sie selbst aktiv werden: posten oder teilen Sie Ihre Beiträge auf unserer Fanpage oder in einer der Gruppen (Politik in BGL, Angebote und Veranstaltungen in BGL, Karneval in BGL, Kultur in BGL, etc.)
  • Bitte teilen Sie diesen Erklär-Beitrag auf Facebook – damit auch alle anderen verstehen, warum das „alte“ Bürgerportal-Profil auf Facebook verschwunden ist.

Danke!

___________________

Aktualisierungshinweis 1.12.2014: Wir hatten zunächst ein Profil für unseren Huusmeister angelegt, aber auch das war von Facebook nicht akzeptiert worden. Damit ist das Bürgerportal ausschließlich mit der Fanpage auf Facebook aktiv.

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.