Kein Platz für Bandis und Knopp in Bergisch Gladbach
Seit 1956 produziert die Firma Bandis und Knopp an der Frankenforster Straße in Bensberg Wellpappe; für die Expansion, eine Investition von 45 Millionen Euro und die Schaffung von 200 neuen Arbeitsplätzen sucht sie ein Grundstück von 100.000 Quadratmetern. Doch das kann die Stadt Bergisch Gladbach seit acht Jahren nicht bereitstellen; selbst auf dem Zanders-Gelände ist kein Platz. Daher sieht Geschäftsführer Fieder Schmutzler keine andere Wahl, als das Unternehmen mit derzeit 90 Arbeitsplätzen zu verlegen. Quelle: KSTA, Kommentar KSTA
Weitere Informationen: Alle Beiträge zum Thema Standort

Stadt schöpft Gewinn der Abwasserwerke ab
Die Abwassergebühr steigt 2015 um 3,83 Prozent auf 2,98 Euro pro Kubikmeter; 8,9 Millionen Euro an Gewinnen des Abwasserbetriebs schöpft die Stadt für den Haushalt ab. Damit berechnet sie kalkulatorische Zinsen in Höhe von 6,5 Prozent auf den Wert des Abwassernetzes, das die Stadt dem Tochterbetrieb zur Verfügung stellt. Das Vorgehen wurde von FDP und Linken im zuständigen Ausschuss kritisiert, CDU, SPD und Grüne billigten die Gebührenerhöhung. Quelle: BLZ/KSTA
Weitere Info: Alle Beiträge zum Thema Abwasser

Gebühren für Restmüll steigen
Die Gebühren für Restmüll sollen um 5,5 Prozent steigen. Als Ursache nennt der Abfallwirtschaftsbetrieb vor allem, dass der Bergische Abfallwirtschaftsverband (BAV) mehr Geld verlang, weil Bergisch Gladbach laut Volkszählung um 3900 Einwohner gewachsen ist, während das BAV-Gebiet insgesamt an Bevölkerung verloren hat. Die FDP kritisierte im zuständigen Ausschuss, dass die Stadt nicht genügend effizient arbeitet. Quelle: BLZ/KSTA
Weitere Info: Alle Beiträge zum Thema Müll

Städtisches Vermögen schrumpft
Der Städtische Immobilienbetrieb unter Leitung von Bernd Martmann weist für 2015 einen Verlust von 3,9 Millionen Euro aus, weil die städtischen Gebäude immer weiter abgenutzt und wertloser werden, auf der anderen Seite aber keine kostendeckende Miete einbringen. Der Buchwert der Immobilien sinkt auf 147 Millionen Euro. Quelle: BLZ

Weitere Berichte

  • Katholische Kirche veranstaltet Dialogrunden mit Flüchtlingen und bietet der Stadt in Hebborn  ein Haus und eine Wohnung zur Unterbringung von Flüchtlingen an, KSTA
  • Beim letzten Spiel in diesem Jahr muss der SV beim SC Germania Erftstadt-Lechenich den Absturz auf einen Abstiegsplatz i verhindern, fupa.net, Rheinfußball
  • Grüne fordern von der Bahn Investitionen in zwei marode Brücken und den Bau den 2. S-Bahn-Gleises, iGL
  • Die Waldorfschule in Refrath pflegt ihre ganz eigenen Stil, zu dem auch für die Schüler Eurythmie ganz selbstverständlich dazu gehört, KSTA
  • Mann mit Regenschirm in Bäckerei leicht verletzt, KSTA/BLZ

Wir schicken Ihnen die Presseschau gerne schon morgens früh um sieben Uhr nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablett. Dieser besondere Service kostet nur 4,80 Euro – im Monat!

Wenn Ihnen eine tägliche Mail zu viel ist, Sie aber nichts verpassen möchten, können Sie den kostenlosen Newsletter „Die Woche in BGL“ bestellen, der freitagabends mit den wichtigsten Beiträge der Woche erscheint. Falls Ihnen guter Lokaljournalismus etwas wert ist, können Sie und auch durch die Mitgliedschaft im Freundeskreis des Bürgerportals unterstützten.

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Freitag, 19 Uhr: Klassisches Konzert zu Ehren von Maria Zanders, Foyer der Belkaw, kostenlos, Anmeldung erforderlich, alle Infos
  • Freitag, 20 Uhr: „Jan Philip und ich“, Zaubervorstellung im Theas
  • Samstag, 17 Uhr: Adventskonzert des Konzertchors Bergisch Gladbach, Kirche zum Frieden Gottes
  • Samstag, 20 Uhr: Perlator spielt Metal und Rock im Schlöm, Laurentiusstraße
  • Samstag, 20:30 Uhr: Itchy C spielt im Weyer’s, Refrath
  • Samstag, 20 Uhr: Adventsfirlefanz von und mit Ferdinand Linzenich, Bergischer Löwe
  • Samstag, 20 Uhr:”Liebling wie war ich” mit Sylvia Brecko, Theas
  • Sonntag, 12:30 und 18:30 Uhr: Kölsche Weihnacht, Bergischer Löwe
  • Alle Weihnachtsmärkte in Bergisch Gladbach, die schönsten im Bergischen Land
  • Alle Termine, alle aktuellen Ausstellungen, alle Karnevalstermine

Ein Blick in die kommende Woche:

  • Dienstag, 17 Uhr: Jugendhilfeausschuss, Rathaus Bensberg, TO und Dokumente
  • Mittwoch, 17 Uhr: Stadtentwicklungs- und Plaungsausschuss, Rathaus Bensberg, TO und Dokumente
  • Donnerstag, 17 Uhr: Haupt- und Finanzausschuss, Rathaus Bensberg, TO und Dokumente

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.