Archivbild. Foto: Danny Klünder

Am Donnerstagnachmittag sind zwei Mädchen in Bergisch Gladbach Opfer eines wütenden Bürgers geworden. Die beiden elfjährige Mädchen stiegen nach Angaben der Polizei gegen 14:55 Uhr an der Bushaltestelle Am Neuborner Weiher aus dem Bus aus. Auf dem Lückerather Weg gingen sie an einem entgegenkommenden Mann vorbei. Dabei rempelte ein Mädchen den Mann aus Versehen an.

Drauf hin habe der Mann wutentbrannt losgebrüllt und sei mit erhobenem Regenschirm hinter den Mädchen hergelaufen. Mit dem Schirm schlug er auf auf Oberkörper und Beine eines der Mädchen ein und fügte ihr sehr leichte Verletzungen zu.

Erst mit einem Tritt gegen das Schienbein des Mannes konnten die Mädchen die Attacke unterbrechen und weglaufen.

Nun bittet die Polizei Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet hatten, sich unter der Telefonnummer 02202 205-0 zu melden.

Der Angreifer war nach Angaben der Polizei circa 55 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hatte graue Haare, trug blaue Jeans, eine cremefarbene Jacke, weißes T-Shirt und eine blaue Strickmütze.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.