Archivbild. Foto: Danny Klünder

Eine Staffel von Flächensuchhunden des DRK hat die vermisste Marie T. gefunden, die am Mittwochabend  in Bensberg verschwunden war. Wie die Polizei am Donnerstagabend mitteilte hat ein Hund die Seniorin in einem Waldstück in Moitzfeld aufgespürt. Offenbar war die an Demenz erkrankte 79-Jährige einen Abhang hinabgerutscht und lag hilflos an einem Bachlauf.

Die Frau sei beim Eintreffen der Rettungskräfte stark unterkühlt, aber ansprechbar gewesen. Immerhin war sie rund 20 Stunden verschwunden gewesen. Sie wurde am Abend geborgen und in einem
Krankenhaus versorgt.

Die Dame war gerade erst aus Forsbach in eine neue Wohnung im Zentrum von Bensberg gezogen. Diese Wohung hatte sie am Mittwoch um 20:45 Uhr verlassen und blieb trotz eines Fahndungsaufrufs der Polizei zunächst unauffindbar.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.