senefelder-strasse-600

Ein Teilstück der Senefelder Straße muss nach fehlerhaften Straßenbauarbeiten erneuert werden. Daher wird die Straße im Bereich der Einmündung der Richard-Zanders-Straße während der Herbstferien zur Einbahnstraße. Davon ist auch der Busverkehr betroffen.

Die Zufahrt aus der Senefelder Straße auf die Richard-Zanders-Straße ist ab Montag nicht mehr möglich, teilte die Belkaw am Freitagnachmittag mit. Der Verkehr werde über die Scheidbachstraße umgeleitet.  Auf der Richard-Zander-Straße werde es eine Baustellen-Ampelanlage gehen, daher könne es hier trotz der Ferienzeit zu Behinderungen kommen, warnt die Belkaw.

Die Buslinie 455 kann nach Angaben des Regionalverkehrs Köln GmbH (RVK) in Richtung Gladbach die Haltestellen Hüttenstraße, An der Zinkhütte und Scheidtbachstraße nicht anfahren; diese Stopps entfallen ersatzlos.

Hintergrund der erneuten Arbeiten sind Schäden an der Straßenoberfläche, die vor fünf Jahren nach Arbeiten am Gas- und Wasserrohrnetz durch ein Bauunternehmen neu gemacht worden war. Straßenkappen waren abgesackt, in der Fahrbahn Rissen aufgetreten. Daher hatte die Stadt im Rahmen der Gewährleistungspflicht Nachbesserung gefordert. Allerdings ist die betroffene Firma inzwischen Pleite, daher musste die Belkaw ein weiteres Unternehmen beauftragen – und wird wohl auf den Kosten sitzen bleiben.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.