Oliver Knigge, Knigge Immobilen, Bergisch Gladbach

+ bezahlter Beitrag +

Die Vermietung einer Wohnung ist kein einfaches Unterfangen: Als Eigentümer suchen Sie einen Mieter, der auch auf lange Sicht zu Ihrer Immobilie passt. Gleichzeitig wollen Sie eine angemessen hohe Miete vereinbaren und wirtschaftliche Risiken ausschließen. Mit diesen elf Tipps für eine erfolgreiche Vermietung sollte Ihnen das auch gelingen.

1. Planen Sie Zeit ein

+ Anzeige +

Den richtigen Mieter zu finden, erfordert Zeit und gute Organisation. Das sollten Sie auf keinen Fall unterschätzen. Sorgen Sie dafür, dass Sie zu bestimmten Zeiten zuverlässig für Anfragen zu erreichen sind.

2. Setzen Sie die richtige Mietpreishöhe fest

Hier werden oft Fehler gemacht: ein zu hoher Preis führt zu Leerstand; gehen Sie zu defensiv an die Sache ran, reduzieren Sie Ihren Gewinn. Das geschieht gar nicht so selten. Schauen Sie sich den Mietpreisspiegel und Vergleichsangebote an, dann können Sie einen realistischen Marktpreis anlegen.

3. Beachten Sie die rechtlichen Grundlagen

Hier lauern viele Fallstricke, zum Beispiel bei der Mietpreisbremse. Verstoßen Sie gegen rechtliche Details, kann der gesamte Vertrag ungültig werden. Informieren Sie sich über die aktuelle Rechtslage, da gibt es durch Gerichtsurteile viele und häufige Änderungen.

4. Kümmern Sie sich um den Energieausweis

Der Energieausweis ist bei jeder Neuvermietung notwendig. Sorgen Sie rechtzeitig dafür, dass er spätestens beim ersten Besichtigungstermin vorliegt.

5. Halten Sie alle Unterlagen bereit

Neben dem Energieausweis benötigen Sie eine Reihe weiterer Dokumente. Das sind vor allem der Grundriss und die letzten Nebenkostenabrechnungen.

6. Erstellen Sie ein attraktives Exposé

Legen Sie eine ausführliche, zutreffende Beschreibung an. Lassen sie ausdrucksstarke Bilder machen. Ein attraktives, aber realistisches Exposé kann Ihnen viel Zeit bei den Besichtigungsterminen ersparen.

7. Suchen Sie die richtigen Mieter aus

Hier sollten Sie genau hinschauen und nicht vorschnell entscheiden, ein sympathischer erster Eindruck kann in die Irre führen. Lassen Sie den Mieterfragebogen vollständig ausfüllen, sich die drei letzten Gehaltsabrechnungen, die Schufaauskunft und eine Kopie des Personalausweises geben. Am Ende muss die Chemie zwischen Mieter, Vermieter und Hausgemeinschaft stimmen. Aber die harten Fakten dürfen Sie dabei nicht aus den Augen verlieren.

8. Lassen Sie Freunde und Kollegen außen vor

Wie immer gilt auch hier: beim Geld hört die Freundschaft leider oft auf. Sollte es im Mietverhältnis Konflikte geben, würden die private Beziehungen und das Arbeitsleben in Mitleidenschaft gezogen.

9. Füllen Sie den Mietvertrag penibel aus

Besorgen Sie sich bei Haus und Grund einen aktuellen Mustermietvertrag, auch hier gibt es häufige Änderungen, und füllen Sie ihn wirklich vollständig und sorgfältig aus. So müssen die Miete und die Nebenkosten sauber getrennt werden. Halten Sie sich bei vermieteten Eigentumswohnungen Änderungen am Verteilerschlüssel der Nebenkosten offen

10. Vorsicht bei der Renovierungsklausel

Die Renovierungsklausel ist ein Kapitel für sich, auch hier gibt es immer wieder neue Gerichtsurteile. Daher müssen sie vorsichtig formulieren – sonst ist die Klausel hinfällig. Dann gilt das BGB, und danach ist der Vermieter für Schönheitsreparaturen zuständig.

11. Bestehen Sie auf eine ordentliche Übergabe

Die Schlüssel werden erst nach Zahlung der Kaution und der ersten Miete übergeben. Notieren Sie alle Zählerstände und fertigen Sie ein Mängelprotokoll an.

Am Ende kommt es darauf an, den für Sie und Ihre Wohnung passenden Mieter zu finden – und gleichzeitig den wirtschaftlichen Vorteil nicht aufzugeben. Jeder Fehler kann zu einem erheblichen Schaden führen. Daher informieren Sie sich (zum Beispiel bei Haus und Grund) intensiv – und lassen Sie sich im Zweifel von einem guten Makler beraten und/oder unterstützen.

Bis zum nächsten Monat! Es grüßt Sie, Ihr Oliver Knigge

Knigge Immobilien hat sich mit dem Motto „einfach anders”  im Großraum Bergisch Gladbach als  Makler und Hausverwalter etabliert, der die bekannten Maklerklischees widerlegt. Gemeinsam mit einem Expertennetzwerk bildet das Unternehmen am Standort Laurentiusstraße/Odenthaler Straße das Immobilien-Kompetenzcenter Bergisch Gladbach. Knigge ist nicht am kurzfristigen Erfolg interessiert, sondern an langfristigen persönlichen Kundenbeziehungen. Was das heißt, ist in der Leistungsgarantie festgelegt. Mit zehn Mitarbeitern bietet Knigge den Service eines Großunternehmens, kombiniert mit der Persönlichkeit eines Familienbetriebs.

KNIGGE.Immobilien
Immobilien-Kompetenzcenter Bergisch Gladbach
Fon 02202 242841
Fax 02202 242862
info@knigge-immobilien.de
Laurentiusstraße 98, 51465 Bergisch Gladbach

+++  Website +++ Facebook +++ Newsletter bestellen +++

Alle weiteren Informationen über Knigge Immobilien und alle Berichte über das Unternehmen finden Sie hier.

Lesen Sie auch:

So ziehen Sie eine Rente aus der eigenen Immobilie

So viel ist Ihre Immobilie wirklich wert

So machen Sie Ihre Immobilie fit für den Verkauf

Mit einem niedrigen Angebot holen Sie den höchsten Preis

11 Dinge, die Sie beim Hausverkauf beachten sollten

Oliver Knigge

ist Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft sowie geprüfter Wertermittler für Immobilien (EIA). In Bergisch Gladbach geboren und aufgewachsen, hier hat er 2006 Immobilien Knigge gegründet. Er ist verheiratet, lebt in Nußbaum und ist seit Schülertagen von der Architektur fasziniert.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.