Die neue Krippe im Heilsbrunnen

Die evangelische Kirche lädt ab dem 1. Advent ein, gemeinsam das Jubiläum „500 Jahr Reformation” zu würdigen. In diesem Zusammenhang hat Pfarrer Achim Dehmel in der Kirche zum Heilsbrunnen eine neue Landschaftskrippe gebaut, die ab Samstag zum Adventsbasar in der Kirche in Hebborn vorgestellt wird.

Das Thema Bildung war bereits für Martin Luther in seiner Reformation leitend. Diesem Vorbild folgend soll die neu gebaute Krippe Kindern und Erwachsenen die Weihnachtsgeschichte gemäß den Evangelisten Matthäus und Lukas sprichwörtlich vor Augen führen. Achim Dehmel versteht diese Krippenlandschaft als eine pädagogische Krippe, an der die Geburtsgeschichte verstanden werden kann.

Die Krippe hat die Maße 2,5 mal 2,5 Meter in Form eines Dreiecks und wurde aus Holz, Styropor, Aluminiumdraht und Papier geformt. Bernd Harjes hat die Beleuchtung integriert. Neben einer Wassermühle als Symbol für Bergisch Gladbach werden sechs Stationen von Maria Verkündigung bis zur Rückkehr aus Ägypten anschaulich dargestellt.

Die Krippenfiguren aus Südtirol wurden von Gemeindemitgliedern gestiftet.

Die 52 Figuren kommen aus dem Grödnertal in Südtirol. Rund 30 Gemeindemitglieder haben sich das Projekt zu eigen gemacht und jeweils eine Krippenfigur gesponsert. „Es ist sehr schön, dass sich so viele Gemeindemitglieder mit diesem Projekt identifizieren. Schließlich sind die Figuren nicht ganz billig,“ sagt Dehmel. Die Figuren sind rund 20 Zentimeter hoch, aus Holz gefertigt und mit Stoff bekleidet. „Das hat den Vorteil, dass wir auch ein paar Figuren einbauen können, die als heutige Menschen bekleidet sind. Die Kinder erkennen sich also  selber auf dem Weg zur Krippe wieder.“

Die Krippe kann von Samstag, 19. November, bis Anfang Februar in der Kirche zum Heilsbrunnen besichtigt werden. Am Samstag findet ab 11 Uhr ein Adventsbasar statt. Am 8., 15. und 22. Januar bietet Pfarrer Dehmel jeweils um 16 Uhr eine Krippenführung an.

Kirche Zum Heilsbrunnen
Im Kleefeld 36, Bergisch Gladbach-Kebborn
Tel.: 02202-951727, Mail: dehmel@heilsbrunnen.de, Website

Heilsbrunnen

Die Kirche zum Heilsbrunnen ist der Mittelpunkt des vierten Pfarrbezirkes der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach und zuständig für BGL-Hebborn, Nussbaum, Voiswinkel, Eikamp, das Scherfbachtal und die Ortschaften dazwischen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.