Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

wohnen in Schildgen.

3 Kommentare zu “FNP: Bürger und lassen sich kein „X“ für ein „U“ vormachen”

  1. Sehr geehrter Herr Eversheim,

    es liegt uns fern, mit unserer Meinung irgend jemanden zu beleidigen. Wenn Sie so freundlich sind und unseren Brief nochmals nachlesen, dann kommt es hinsichtlich des von Ihnen ausgewählten Auszuges auf folgenden Satz an:

    “Gemeint ist die Art und vor allem Höhe und Dichte dieser als Beispiel für das Plangebiet, in dem wir Leben, angeführten denkbaren Bebauung.”

    Wie Sie nunmehr sehen, hat das nichts mit Geschmack zu tun, sondern es handelt sich um harte Kritik an der massiven Bebauung, die genau anhand dieses Beispiels für unser Plangebiet im Vorentwurf zum FNP angekündigt wurde. Das Beispiel wurde nicht von uns, sondern von den Erstellern des FNP ausgewählt.

    Das ist sicher auch für Sie einfach nachvollziehbar und verständlich.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jochen Hantschke

  2. Sehr geehrte Frau Hantschke, sehr geehrter Herr Hantschke,

    Ihre grundsätzliche Kritik am FNP und in Personam Herrn Flügge kann ich gut nachvollziehen! Ihre Argumentation – hier am Beispiel der Helene-Stöcker-Strasse – geht meiner Meinung nach völlig am Thema vorbei und zeugt nicht gerade von Geschmack, über den man sicher streiten kann, und Sachverstand. Ich vermag nicht nachzuvollziehen mit welcher Expertise Sie zu einer Aussage ” eng wie in einem Hühnerstall” kommen! Ihr Satz: “Bei allem Verständnis für die Schaffung von (preiswertem) Wohnraum: Die Menschheit versucht gerade die Käfighaltung für Hühner abzuschaffen. Wollen wir sie für Menschen einführen?” stellt eine Beleidigung der dort wohnenden Bürgerinnen und Bürgern von Bergisch Gladbach dar. Solche Aussagen disqualifizieren Sie leider als ernstzunehmenden Kritiker. Sie sind, was diese Aussagen anbelangt, auf Augenhöhe mit Herrn Flügge!

  3. Vielen Dank, Christina + Jochen Hantschke, es kann nicht genug Kritik an Herrn Flügge geben, vor allem so dezidierte wie die Ihre. Dieser FNP-E. muss weg. Herrn Flügge scheinen die hier veröffentlichten Meinungen die Sprache verschlagen zu haben. Und öffentliches Zurückrudern gehört ja weder zum Werzeuig eines Politikers noch dem eines Verwalters. Man kann gespannt sein, ob er es wirklich aushält, bis zur Veröffentlichung der Zusammenfassung der Bürgereingaben still zu bleiben.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

— Anzeige —

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

23Okt15:00- 17:00Trostteddy Stricktreff

24Okt11:00- 18:00Riegel vor – Polizei berät zum Einbruchsschutz

24Okt15:30Chanson-Nachmittag

25Okt19:00In tiefer NachtLesung

26Okt18:00Kontraste'18 Mann-Frau-EgalVernissage

26Okt19:00Eine jüdisch-arabische LiebesgeschichteLesung des Ganey Tikva Vereins

26Okt19:00terre des hommes - Hilfe für Kinder in NotBenefizkonzert

26Okt19:30Religionen im IranFotovortrag einer Studienreise

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Gefördert von

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
X