Die U12 des SV 09

Viele Tore, spannende Spiele und tolle Kabinettstückchen erlebten die zahlreichen Besucher des Winter Rechtsanwälte Hallencups in der Sporthalle der Integrierten Gesamtschule Paffrath. „Es waren wieder sehr gut besetzte Turniere“, zog Jugendleiter Detlef Gereke vom Veranstalter SV Bergisch Gladbach 09 ein positives Fazit. „Wir danken besonders der Bergisch Gladbacher Rechtsanwaltskanzlei für die Unterstützung. Ohne diese wäre die Ausrichtung so hochklassiger Turniere nicht möglich.“

Bei der 7. Auflage der Veranstaltung setzte sich bei der U12 am Ende der FC Hennef mit 5:4 nach Siebenmeterschießen gegen Fortuna Köln durch. Im kleinen Endspiel verlor der SV Bergisch Gladbach 09, ebenfalls nach Siebenmeterschießen, mit 6:7 gegen den 1. FC Köln. Im Halbfinale der Mannschaften aus der Domstadt setzten sich die Südstädter mit 3:2 gegen die Geißböcke durch. Der SV 09 zog mit 0:1 gegen den FC Hennef den Kürzeren.

Die Vorrunde beendeten die Gastgeber noch auf dem ersten Platz und verwiesen den späteren Turniersieger auf den zweiten Rang. Fortuna Köln qualifizierte sich aufgrund des Sieges gegen den MSV Duisburg erst für das Halbfinale. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen sicherte sich der FC Hennef in seiner Fünfergruppe den 2. Platz. Neun Punkte reichten dem 1. FC Köln für den Gruppensieg in dem sehr ausgeglichenen Turnier. Westfalia Herne, die SG Wattenscheid 09, Viktoria Köln, der MSV Duisburg, der Wuppertaler SV und Rot-Weiß Essen mussten trotz guter Leistungen nach der Vorrunde die Segel streichen.

Beim U8-Turnier setzte sich der RSV Rath-Heumar im Finale gegen den SV 09 durch. Den 3. Platz sicherte sich der FC Hennef durch ein 3:0 gegen den SSV Berghausen. Die 2. Mannschaft des SV 09 kam in ihrer Gruppe auf den 3. Rang und verpasste das Halbfinale nur haarscharf. Auch der SV Altenberg, Blau-Weiß Hand, die Spvg. Flittard, Blau-Weiß Königsdorf und Union Rösrath schieden nach der Vorrunde aus, zeigten aber allesamt gute Spiele.

Einen Heimsieg feierte der SV 09 beim 7. Winter Rechtsanwälte Hallencup bei den Jüngsten. Die Bambinis der 09er setzten sich mit sechs Siegen aus sechs Spielen souverän durch. Die Plätze dahinter belegten der FC Hennef, der SSV Lützenkirchen, der FV Wiehl, Westhoven Ensen, die 2. Mannschaft der 09er und Blau-Weiß Hand. 

Damit eine solch aufwändige Veranstaltung über zwei Tage gelingt, braucht es viele Unterstützer. Und auf die Hilfe vieler engagierter Menschen kann sich der SV 09 stets verlassen. Die Eltern der Bambinis, U8er und U12er verpflegten die zahlreichen Besucher sowie Spieler mit vielen Köstlichkeiten während der Turniere. 09-Stadionsprecher Pedro Fatzikis sorgte mit seiner launigen Moderation für gute Stimmung an den Turniertagen und Kerstin Trawinski engagierte sich an ganz vielen Stellen dafür, dass alles rund lief.

Und natürlich trug die Kanzlei Winter Rechtsanwälte ganz entscheidend zum guten Gelingen bei. Bei so viel Unterstützung sowie hochklassigem Sport steht jetzt schon fest, dass am Anfang des nächsten Jahres die 8. Auflage über die Bühne gehen wird.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich hätte mich sehr gefreut, wenn man auch die Schiedsrichter erwähnt hätte, die in Ihrer Freizeit das Turnier geleitet haben.