Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Iris von Zahn

Iris von Zahn

„Klänge der Stadt“ lädt große und kleine Musikfans zum Zuhören ein: Am Mittwoch, dem 21. Juni um 18:00 Uhr ist der Frankenforster „Rittersaal“ in der Grundschule Taubenstraße Aufführungsort eines kleinen, feinen Familienkonzerts.

Ausführende sind Iris von Zahn (Klavier), Ayla Emanet (Querflöte), Blake Weston (Klarinette) und Timothy Jones (Viola). Gespielt wird u.a. der letzte Satz aus dem „Kegelstatt“-Trio von Mozart. Außerdem sind zu hören von Leo Omstein „Andante und Menuet“ sowie von Heitor Villa-Lobos die „Bachianas Brasileiras Nr. 6“.

Turbulent geht es danach in dem Kurzfilm „The Chase“ zu, der eine wilde Jagd quer durch die Nachbarstadt Köln zum Thema hat. Natürlich mit musikalischer Untermalung, die die Musiker auf der Bühne anschließend noch einmal live zu Gehör bringen.

Mittwoch, 21. Juni 2017, 18 Uhr
Gemeinschaftsgrundschule Frankenforst, Rittersaal,
Taubenstr. 11-13, 51427 Bergisch Gladbach

Der Verein Wir für Bergisch Gladbach e.V. hat mit dem Projekt „Klänge der Stadt“ eine fortlaufende Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, welche talentierte Musiker einem kulturbegeisterten Publikum auch außerhalb des großen Konzertbetriebes präsentiert. Schulleiter Hans-Georg Jaspers ist zum wiederholten Mal Gastgeber im Rahmen der Konzertreihe.

Der Eintritt ist frei; die Veranstalter freuen sich über eine Spende beim „Austritt“, die für das Honorar der Musiker bestimmt ist.

Wir für GL

In Anlehnung Kennedys berühmten Ausspruch heißt es jetzt in unserer Stadt „Frage nicht was Bergisch Gladbach für Dich tun kann, frage, was Du für Bergisch Gladbach tun kannst!“ Statt böse Leserbriefe zu schreiben, bietet unser Verein die Möglichkeit auf vielfältige Weise aktiv zu werden. Helfen...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.