Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de. Twitter: @gwatzlawek

9 Kommentare zu “30-Mio-Deal: Investor wertet RheinBerg-Passage auf”

  1. Dieter

    Richtig, es geht den Investoren um Gewinn. Warum sollten die dann was dahin bauen, das keiner in GL will ?
    Die wollen die Leute dahin locken damit diese dort Geld ausgeben.
    Ich freu mich drauf. Leben wir im morgen und nicht im gestern.

  2. Dirk

    Was für ein Schei… !! Wozu ein neues Kino, in Bensberg gibt es den riesigen Cineplex , das ist sogar mit dem Bus nur 10 min.
    DER MARKTKAUF MUSS BLEIBEN !!!
    Was haben wir denn noch in Bergisch Gladbach ??
    Diese beschissene Stadt entwickelt sich nur noch zur Fressmeile & Handyscheiße , jeder dritte Laden ist eine Bäckerei / Imbiss oder son blöder Mobilfunkladen !! Oder viel zu überteuerte Klamottenläden. Es reicht nicht, das der Aldi schon aus der City vertrieben wurde !!
    Und dann soll uns der schöne Marktkauf genommen werden ?? Ein Geschäft wo man vieles von Lebensmitteln bis hin zu Haushaltwaren & Hauselektro kaufen kann ?
    Unsere kleine Gruppe geht 4-5 mal im Monat groß einkaufen im Marktkauf, und uns würde er sehr fehlen. Sollte dort wirklich der Marktkauf rausgeschmissen werden, werden wir den neuen Betonklotz meiden , und das auch all unseren Faceebookfreunden & Bekannten mitteilen !!
    Warum werden nicht die Bewohner gefragt ??
    Da kommen irgendwelche Milliardäre aus Irland und wollen unsere Stadt umkrempeln , sollen die doch Ihre scheiß Insel umbauen

  3. Thomas Boschen

    Da es in erster Linie wieder um Gewinnmaximierung der Investoren geht, bleibt abzuwarten ob für Bergisch Gladbach was sinnvolles dabei rumkommt.
    Jetzt geht ja aus dem Artikel nicht hervor ob es in Zukunft noch einen Marktkauf geben wird. Diesen würde ich nämlich schmerzlich vermissen…

  4. Yenal Yorulmaz

    Neues Kino, Zara, Mango, Burger King fehlt in Gladbach anstatt so eine blöde langweilige Passage wie (Marktkauf) dahin gebaut zu haben.

  5. Christian Mehlem

    Hat jemand in der Redaktion diesen Artikel korrekturgelesen?
    Da sind viele interessante Ansätze drin und die Recherche war sicher zeitaufwändig. Richtig geschrieben wäre der Beitrag echt gut!

  6. Michael

    Das Geld wäre in sozialen konzepten deutlich besser aufgehoben als so einen schwachsinn planem

  7. Andrea Baisieux

    Neues Kino in Bergisch Gladbach, wäre auch nicht schlecht.

  8. Die Bürger

    Klar, damit noch mehr ” Arbeiter ” kommen und unser bgl bald wie kalk Chorweiler oder wesseling belebt wird? Und ab 8 uhr sich niemand mehr raus traut?…. Ganz toll, super Pläne hast du da..

  9. Dirk Weber

    Ist ja fast der Kaufpreis für einen guten Fußballer.
    Ob man den Investor dazu überreden kann günstige Sozialwohnungen in Bergisch Gladbach zu bauen? Vielleicht findet sich ja in der Stadtverwaltung jemand der genügend Engagement aufbringt und versucht diesen zu überzeugen.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns auf Steady

Termine des Tages

23Nov19:00Eröffnung Bensberger Hüttenzauber

24Nov14:00Modenschau „Baltic Style“ mit Kleidung aus Marijampole

24Nov18:00Weihnachtsmarkt EröffnungBergisch Gladbach Zentrum

24Nov19:00EvensongMusikalisches Abendgebet

24Nov19:00- 23:5911. Bergisch Gladbacher Filmnacht

24Nov19:30Bläserkonzert des NCGABGESAGT!

24Nov20:00Gesellschaftsabend zum 50. VereinsjubiläumKG Große Bensberger rot weiß

24Nov20:00„Im Schatten" - über den Alltag von StraßenkindernJunges Ensemble im Theas

Newsletter: Der Tag in BGL

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Partner

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100
himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Twitter

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
X