Vor wenigen Tagen fand eine Kasperletheater-Vorstellung im Ratssaal Bensberg statt. Diesmal nicht im Zusammenhang mit einer Sitzung des Rates der Stadt oder seiner Ausschüsse, wie der Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtverkehrsgesellschaft Bergisch Gladbach und Bürgermeisters Lutz Urbach in seinem Grußwort ausdrücklich versicherte, sondern im Rahmen der Uraufführung des Stücks „Nucki und der Mann mit dem spitzen Hut“dem ersten Stück der Verkehrspuppenbühne Bergisch Gladbach.

Dabei handelte es sich um eine Gemeinschaftsproduktion des Puppenpavillions Bensberg mit Unterstützung der Polizei des Rheinisch-Bergischen-Kreises und der Stadtverkehrsgesellschaft Bergisch Gladbach mbH.

Vor rund 80 Kindern der Katholischen Grundschule Eichelstraße Bensberg machte Puppenspieler Gerd J. Pohl diese und ihre Lehrerinnen spielerisch mit den Gefahren des Straßenverkehrs vertraut und gab Anregungen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein kleines Rahmenprogramm im Innenhof des Rathauses Bensberg, wobei die Initiatoren der Verkehrspuppenbühne durch die Bensberger Bank unterstützt wurden.

Die Aufführung bildete den Start zu weiteren Aufführungen der Verkehrspuppenbühne in Bergisch Gladbach. Diese werden in interessierten Bergisch Gladbacher Grundschulen und Kindergärten – soweit vom vorhandenen Budget sowie den bereits vorliegenden Sponsorenzusagen gedeckt – nach Beginn des neuen Schuljahres 2017/2018 für die Kinder aufgeführt.

Weitere Infos zur Arbeit der Verkehrspuppenbühne können der beigefügten Handreichung entnommen werden, ebenfalls der Mitteilung beigefügt sind Bilder der Auftaktveranstaltung vom vergangenen Freitag sowie Bilder der Figuren aus dem Stück der Puppenbühne im Puppenpavillion Bensberg.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.