Als Höhepunkt des Jubiläumsjahres singt der Kirchenchor St. Nikolaus die bedeutendste und wahrscheinlich wichtigste Messvertonung des 18. Jahrhunderts, die h-moll Messe von J.S. Bach.

Der Kirchenchor der Pfarrgemeinde St. Nikolaus wurde im Jahr 1893 als „Pfarr-Cäcilien-Verein in Bensberg“ gegründet. Es folgte unter neun aufeinanderfolgenden Dirigenten eine fruchtbare, von zahlreichen großartigen Konzerten und Messen geprägte Zeit der Chorarbeit.

+ Anzeige +

Heute heißt der Chor „Kirchenchor St. Nikolaus Bensberg“. Seit 1991 wird er von Ludwig Goßner, dem Organisten und Kantor der Pfarrgemeinde geleitet. Der Chor ist ein traditionsreicher gemischter Erwachsenenchor, der sich neben der Gestaltung festlicher Gottesdienste die Aufführung großer kirchenmusikalischer und auch weltlicher Werke der gesamten Musikgeschichte bis in die Gegenwart zur Aufgabe gemacht hat. Aufführungsorte sind die Pfarrkirche St. Nikolaus in Bensberg und andere Kirchen sowie Konzertsäle des Umlandes.

Aktuell besteht der Chor aus ca. 90 aktiven und 50 passiven Mitgliedern. Der „Förderkreis Musik an St. Nikolaus und St. Joseph e.V.“ unterstützt mit über 100 Mitgliedern die Arbeit des Chores. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen. Geprobt wird in der Regel einmal in der Woche im „Treffpunkt“, dem Pfarrsaal der Gemeinde St. Nikolaus.

Das Jubiläumsjahr 2018 ist geprägt von einer ganzen Reihe von Chorauftritten und Feiern.

  • Im Februar hat sich der Chor gemeinsam mit dem Jugendchor von Sankt Nikolaus in Notenkostümen im Bensberger Karnevalszug in Szene gesetzt.
  • Am Karfreitag und zu Ostern gestaltete der Chor mehrere Gottesdienste feierlich mit.
  • Im Juni fand eine Jubiläumsfeier mit Festakt zum 125-jährigen Bestehen des Chores im Bensberger Ratssaal statt.
  • Bereits zweimal wurde der Sonntagsgottesdienst um 11:30 Uhr wie bei dem im ZDF übertragenen Gottesdienst im letzten Jahr als MaC-Messe (Messe mit allen Chören, dem Kinderchor, dem Jugendchor und dem Erwachsenenchor) klangvoll musikalisch gestaltet.

Der Höhepunkt des Jubiläumsjahres aber wird die Aufführung der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach sein. Es folgen danach noch festlich gestaltete Gottesdienste zum Cäcilienfest, zum Nikolausfest und zu Weihanchten. Im Festhochamt am ersten Weihnachtstag wird die Messe in D Op.111 von Johann Nepomuk Hummel mit Orchesterbegleitung aufgeführt.

Die h-Moll-Messe ist eine der bedeutendsten geistlichen Kompositionen von Johann Sebastian Bach und wahrscheinlich die wichtigste Messvertonung des 18. Jahrhunderts. Dem Typus nach handelt es sich um eine Missa Solemnis, eine „feierliche Messe“ mit Pauken und Trompeten.

Bach arbeitete an dieser Messe über 30 Jahre. 1733 komponierte er zunächst eine Missa aus Kyrie und Gloria, die jeweils in mehrere Sätze untergliedert sind. In seinen letzten Lebensjahren erst vervollständigte er das Werk zu der fünfteiligen großen Messe. Er stellte die übrigen Sätze aus Bearbeitungen früher komponierter Sätze, überwiegend aus seinen Kantaten und aus neuen Kompositionen zusammen.

Das älteste Stück, das „crucifixus“ aus dem Credo geht auf die Kantate „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ aus dem Jahr 1714 zurück. Die h-Moll-Messe gilt als Summe der Meisterschaft von Johann Sebastian Bach als Komponist. Das Manuskript der h-Moll-Messe gehört zum Unesco-Weltkulturerbe.

Noch einmal im Überblick:

Sonntag, 4. November 2018, 17:00 Uhr in St. Nikolaus, Bensberg
125 Jahre Kirchenchor St. Nikolaus – Gedenkkonzert zum Ende des Ersten Weltkrieges
h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach
Kirchenchor St. Nikolaus Bensberg, Capella Montana auf historischen Instrumenten

Solisten:
Anna Nesyba – Sopran
David Erler – Altus
Michael Mogl – Tenor
Vinzenz Haab – Bass
Leitung:
Ludwig Goßner

Eintrittspreise:
25,- € Erwachsene
15,- € Schüler/Studenten ab 15 Jahr
1,- € Kinder / Jugendliche bis 14 Jahre

Karten im Vorverkauf:
Buchhandlung Funk, Bergischer Löwe, Pfarrbüro St. Nikolaus

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.