Die Zeltkirche Kippekausen stellt unter dem Motto “Musikalischer Herbst 2018” ihr Programm vor. Es enthält Vespern, verschiedene Konzerte, offenes Singen für jedermann und das Weihnachtkonzert.

Wenn nicht anders angegeben ist der Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Sonntag, 4.11., 18 Uhr  Musik für die Seele
Musikalische Vesper mit Werken von J. S. Bach, Tomaso Albinoni u. a., präsentiert von Dagmar Häck (Violine, Gesang) und Xaver Hetzenegger (Orgel, Klavier). Robert Dwornicki liest passende Texte.

Sonntag, 11.11., 18 Uhr Klezmer & Co
Tangoyim (Stefanie Hölzle, Bratsche, Klari­nette, Gesang und Daniel Marsch, Akkor­deon, Geige) spielen Klezmermusik, jidische Lieder und Tangos.

Sonntag, 18.11., 18 Uhr Barockkonzert – entfällt
Jutta Lambeck, Justyna Lötfering und Jürgen v. Schönfeld spielen Werke von Georg Philipp Telemann.
Mode­ration: Antonie v. Schönfeld, Musik­journalistin

Samstag, 24.11., 18 Uhr Lieder für Hoffnung und Frieden
Der KonzertChor Bergisch Glad­bach singt anlässlich des Endes des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren u. a. geistliche Musik aus Europa, jüdische Lieder und afroamerikanische Spiritu­als.
Eintritt 20/15 €, erm. 15/10 €.
Vorverkauf unter Tel. 02204/21454

Sonntag, 2.12, 18 Uhr Vesper zum Advent
Der Gemeindechor und der Posau­nenchor Bensberg gestalten ge­meinsam mit Robert Dwornicki ein adventliches Programm.

Sonntag, 9.12., 17 Uhr Offenes Singen
Der Stiftungsrat „Ev. Zeltkirche Kippe­kausen“ lädt Kinder und Erwachsene ein, gemeinsam mit den ZeltSingers Advents- und Weihnachtslieder zu singen. Glühwein, Kinderpunsch und Gebäck runden das Angebot ab; der Erlös des Nachmittags geht an die Stiftung.

Sonntag, 16.12., 18 Uhr Weihnachtskonzert
Mit Ionel Radonici und Musikern des WDR-Sinfonieorchesters, zugunsten der Straßenkinder in Temesvar.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.