Zum Valentinstag hat sich die Stadtbücherei Bergisch Gladbach eine besondere Aktion einfallen lassen: In Packpapier gehüllte, lediglich mit Stichwörtern versehene Bücher sollen KundInnen zu neuen Leseerlebnissen inspirieren. Denn: Auf die inneren Werte kommt es an – auch bei einem Buch.

Einen Roman lesen, wenn man sonst nur Sachbücher mag? Einen Krimi, wenn man eigentlich Herz-Schmerz-Literatur bevorzugt? Um den Kundinnen und Kunden der Stadtbibliothek Bergisch Gladbach Leseerlebnisse fernab ihrer sonstigen Lesegewohnheiten zu ermöglichen, haben sich die Auszubildende Laura Biebel und ihre Kollegin Camille Magirius etwas Neues ausgedacht.

+ Anzeige +

Für den Valentinstag und die Zeit drumherum haben sie verschiedene Bücher neutral verpackt und lediglich mit einigen knappen Stichworten zum Inhalt versehen. Durch das Verpacken der Bücher wird der Fokus auf die „inneren Werte“, nämlich auf den Inhalt des Buches gelenkt. Unbeeinflusst von Buchcover und Klappentext, kann man sich so unvoreingenommen überraschen lassen. Lediglich die Stichworte können ein kleiner Anhaltspunkt sein.

Die neue Technik macht es möglich

„Die Idee für diese Valentinstags-Aktion hatte ich schon länger“, erklärt Laura Biebel. Bisher jedoch sei es nicht möglich gewesen, verpackte Bücher über das Bibliothekssystem auf das entsprechende Kundenkonto zu buchen. Durch die neue RFID-Verbuchung in der Stadtbücherei ist dies aber nun kein Problem mehr, da die neuen Sicherungsetiketten auch durch das Packpapier ausgelesen werden können.

So erfährt der Blind-Date-Kunde nun wirklich erst zuhause, was er ausgeliehen hat. Wie bei einem richtigen Blind Date eben: man weiß vorher nicht, was man bekommt. „Da sind Spannung und Vorfreude inklusive“, freut sich Camille Magirius, die ihr freiwilliges soziales Jahr in der Stadtbücherei absolviert.

Wer Lust auf ein Blind Date ohne Nervosität und lästige Erkennungszeichen hat, kann sich in der Stadtbücherei Bergisch Gladbach inspirieren lassen. Einfach Aussuchen, Ausleihen, Auspacken und Lesen. Alles, was man dafür braucht, ist ein gültiger Bibliotheksausweis.

PDFDrucken

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.