Beim 2. Strundetal-Fest am 1. September werden viele Besucher den Flair und den Charme dieses Festes erleben. Was macht das Besondere dieses Festes aus? Dazu befragten wir den 1. und 2. Vorsitzenden des Strundetal e. V., David Roth und Johannes Bernhauser.

Was zeichnet das Strundetal-Fest aus?

David Roth: Das Strundetal-Fest ist ein Original, wir kopieren kein anderes Fest. Das Strundetal bietet einen idealen Rahmen für ein Fest der Sinne. Wir haben hier ein besonderes Fleckchen Erde mit bemerkenswerter Natur, Kultur und Geschichte.

Dies verknüpfen wir mit den Stärken der Anlieger und Bewohnern des Srundetales, die bereit sind, ihre Heimat zu präsentieren und sich bei solch einem Fest einzubringen. Allen voran muss hier unser Schirmherr Wolfgang Bosbach genannt werden, ein Nachbar aus dem Strundetal. Wir konnten aber auch Förderer und Akteure von außerhalb gewinnen, die sich in diesen Rahmen einbringen.

Ohne eine breite Unterstützung wäre ein solches Fest für einen kleinen Verein wie dem Strundetal e. V. nicht zu stemmen.

Johannes Bernhauser: Wir feiern ein nichtkommerzielles Heimat- und Familienfest. Durch die Unterstützung von Förderern, Spendern und Akteuren gelingt es uns, fast alle Angebote an diesem Tag für die Besucher kostenfrei zu halten. Familien mit kleinem Geldbeutel können so am gesamten Programm teilhaben.

Weder die Kutsch- und Planwagenfahrten noch das Ponyreiten, die zahlreichen Spiel-, Sport- und Kulturangebote, die Führungen, die Musik auf drei Bühnen kosten Eintritte oder Gebühren. Natürlich haben wir gegen kleine Spenden nichts einzuwenden!

Nur die gastronomischen Angebote müssen bezahlt werden und nur Erwachsene müssen einen Eintrittspreis beim Besuch des Papiermuseums entrichten, Kinder und Jugendliche sind frei.

Was erwartet die Besucher?

David Roth: Mit dem diesjährigen Motto „Märchen, Mythen, Sagen” treffen wir ins Herz des Strundetals. Zahlreiche Mythen und Sagen sind hier entstanden und in vielen alten Büchern gesammelt worden. Mit unserem Motto beleben wir die Magie des Strundetales.

Besucher werden am Festtag der Schlangenkönigin, der Wahrsagerin, den Elfen, dem Baummenschen, dem Zauberer, dem Stelzenläufer, dem Falkner, Märchenerzählern und Puppenspielern begegnen und in eine Phantasiewelt eintauchen können.

Das gesamte Festprogramm findet man im Festprogrammheft des Strundetal-Festes und auf der Website des Strundetal-Vereins. Das vollständige Programm steht auch als pdf zum Download bereit.

Johannes Bernhauser: Zu unseren Akteuren zählen insbesondere ortsansässige Unternehmen, Organisationen und Vereine. Nicht nur das ” LVR-Papiermuseum Alte Dombach” ist mit seinem PapierMarkt ein wichtiger Partner, jeder Akteur bringt sein einzigartiges und besonderes Profil ein.

Wir bieten auch vielen gemeinnützigen Vereinen eine Bühne, ihren Beitrag zum Zusammenleben und zur Lebensqualität vorzustellen und ins Gespräch zu bringen.

Das Strundetal-Fest wird von vielen Akteuren gestaltet. An der Spitze des Vereins stehen Johannes Bernhauser und David Roth (im Bild hinten rechts). Foto: Archiv/Jo Wittwer

Wie geht es nach dem Fest weiter?

David Roth: Wir hoffen, durch das Fest das Netzwerk der Freunde und Förderer des Strundetals zu stärken. Der Strundetal e. V. möchte noch einige Entwicklungen im Strundetal anstoßen, dazu braucht das Tal viele Sympathisanten und aktive Unterstützer. Der Strundetal e. V. bietet eine Möglichkeit mitzumachen. Weitere Informationen unter www.strundetal.com

Hinweis der Redaktion: Das komplette Programmheft ist auch in in unserem Bürgerlokal, Hauptstraße 241, erhältlich.

Weitere Beiträge zum Thema:

Strundetal-Fest bietet 33 Attraktionen für Kinder

Märchenhaft: Programm zum Strundetalfest als Buch

Pütz-Roth: Volles Programm beim Strundetal-Fest

77 Ideen für die Aufwertung des Strunde-Tals

Strundetal: Autofreie Zeit zum Entdecken & Genießen

.

Strundetal e.V.

Der noch junge Verein ist hervorgegangen aus einer Initiative von Anwohnern des Strundetals und interessierten Nachbarn. Die starke Wertschätzung für den Lebensraum Strundetal ist das alle verbindende Element; der Wunsch, die kulturellen Besonderheiten und landschaftlichen Schönheiten zu erhalten,...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.