Die Jugendfeuerwehr steht für Löschübungen bereit

Mit über 60 Akteuren bietet das Strundetal-Fest am Sonntag ein buntes Programm für alle Generationen. Das diesjährige Motto „Märchen, Mythen, Sagen” legt nahe, dass besonders Kinder auf ihre Kosten kommen.

Auf einem Streifzug durch die „Festmeile” zwischen dem StrundePark und dem Ortsausgang Herrenstrunden begegnet man zahlreichen “Knüllern” für Kinder. Langeweile gibt es nicht! Hier nur eine Auswahl von Aktivitäten für Kinder:

Foto/Illustration: Andrea von Rymon

Vor der BackCompany im StrundePark liest die Kinderbuchautorin Andrea von Rymon aus ihren phantastischen Geschichten von Feen und Elfen aus dem Anderswald. Mit dem Personal der BackCompany können Kinder das Lieblingsgebäck der Elfen backen: Blaubeerküchlein.

Hinweis der Redaktion: Die Abenteuer der Anderswälder im Strundetal kann man im Blog von Andrea von Rymon lesen.)

Weiter geht es zu den Gärten de Bestattung Pütz-Roth. Hier erwarten nicht nur ein Baummensch und eine Elfe den Besuch der Kinder, sondern auch Puppenspieler Gerd Pohl mit seinem Märchenspiel „Plum sucht einen Freund”.

Bei Domino e. V. laden u. a. Riesenmikado, Tisch-Kicker und Sjoelbak-Billard zum Spielen ein.

Nur wenige Schritte weiter bietet der AWO-Waldkindergarten zu seinem fünften Geburtstag einen Spiel-, Geschicklichkeits- und Kletterparcours an.

Überquert man die Kürtener Straße geht es weiter mit den Angeboten des Papiermuseums, des Cafes Alte Dombach und der KG de Schinhillije. Papier schöpfen, Buttons herstellen, Schminken sind hier angesagt.

Nebenan am Botze Stüffje lädt nicht nur ein mittelalterliches Märchenerzählerzelt, sondern auch die Waldschule mit lebenden Greifvögeln zum Hören, Schauen, Staunen ein.

Im Gewerbegebiet Neue Dombach findet man das Spielmobil des Sozialen Netzwerkes Stadtmitte/Gnadenkirche, hier sind Spiel, Sport, Spaß angesagt.

Und wer seine Kraft testen möchte, darf mit einem Vorschlaghammer alte Autos der Firma Preuß zerdeppern.

Herrliche Lotosblumen kann man im Meditationszentrum Il Won an der Igeler Mühle basteln.

Die Gänse, Enten, Hühner, Schwäne, Schweine, Kühe, Ziegen, Kaninchen auf dem Erlebnisbauernhof Gut Schiff sind Besuch gewohnt. Bei Hofführungen kann man viel über Tierhaltung lernen. Zusätzlich gibt es dort für Kinder ein Reit- und ein Bastelangebot.

Im Alten Freibad warten Beach-Volleyballplätze darauf, bespielt zu werden. Auf dem Beach-Soccerfeld können die Kleinen Sandburgen und Sandschlösser bauen, für besonders gelungene Exemplare gibt es Preise.

Auch wenn das Hufeisenweitwerfen noch nicht olympisch ist, am Reitplatz Bücheler Weg kann man sich darin üben oder auch einem Hufschmied bei der Arbeit zusehen.

Auf dem Wanderparkplatz neben Burg Zweifel steht ein Quad bereit, um mit Kindern eine kleine Runde zu drehen.

Die AWO-Kindertagesstätte in der Ortsmitte Herrenstrunden lädt zum Spielen, Basteln und Malen ein.

Hinter der Malteser Komturei am Rosenthaler Weg kann man Ponyreiten.

Zu Naturexperimenten im Forscherlabor laden die Biologische Station Rhein-Berg und die BELKAW ein.

Eine besondere Überraschung erwartet große und kleine Kinder vor dem Schlangenteich: Dort hat Schlangenbeschwörerin und Wahrsagerin Cara ihr buntes Zelt aufgebaut.´und empfängt ihre mutigen Gäste.

Auf dem Dorfplatz Herrenstrunden erwartet das Maskottchen der Kinderzeitung Duda des KStA Kinder zu einem Fotoshooting vor einem Oldtimer-Bully.

Auf der Dorfbühne kann man Auftritte des Akrobaten und Stelzenläufers Chapeau Bas und des Zauberkünstlers Solo bewundern. Beide sind auch im Strundetal unterwegs, um ihre Kunst zu zeigen.

Märchen liest Klaus von Wiese im Märchenzelt neben dem Gasthaus „Zur Quelle der Strunde”.

Von bergischen Sagen und eigenen Märchentexten, gelesen von Heinz D. Daun, Hildegard Tillmann, Evert Everts und Gisela Becker-Berens, Petra-Christine Schiefer und Uwe Grede kann man sich auf der lauschigen Seeterrasse am Mühlenteich hinter Burg Zweiffel in das Land der Phantasie entführen lassen.

Beim Bürgerverein Herrenstrunden gibt es auf dem Dorfplatz Kinderschminken, Zöpfe flechten, Basteln mit Naturmaterialien, Buttons prägen.

Und am Ortsausgang wartet die Jugendfeuerwehr der Stadt Bergisch Gladbach mit Löschübungen auf zahlreiche Besucher. Kinder können natürlich auch im Feuerwehrauto Platz nehmen und mit einer Wasserspritze einen “Pappkameraden” umlegen.

Im Jugendheim Herrenstrunden gibt es erstmalig ein besonderes Angebot „Retrogaming”, alte Spielkonsolen können besichtigt und ausprobiert werden. Eine Form des Märchens im Technikzeitalter?

An vielen weiteren Ständen gibt es Angebote für Kinder: Ratespiele, Glücksrad drehen, Mal- und Bastelaktionen. Es gibt also viel zu entdecken.

Das gesamte Festprogramm findet man im Festprogrammheft des Strundetal-Festes und auf der Website des Strundetal-Vereins. Das vollständige Programm steht auch als pdf zum Download bereit.

Weitere Beiträge zum Strundetal-Fest:

„Wir feiern das Strundetal”

Märchenhaft: Programm zum Strundetalfest als Buch

Pütz-Roth: Volles Programm beim Strundetal-Fest

77 Ideen für die Aufwertung des Strunde-Tals

Strundetal: Autofreie Zeit zum Entdecken & Genießen

.

Strundetal e.V.

Der noch junge Verein ist hervorgegangen aus einer Initiative von Anwohnern des Strundetals und interessierten Nachbarn. Die starke Wertschätzung für den Lebensraum Strundetal ist das alle verbindende Element; der Wunsch, die kulturellen Besonderheiten und landschaftlichen Schönheiten zu erhalten,...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.