Am Montagnachmittag haben zwei Jugendlichen einen 18-Jährigen im Bensberger Bahnhof ausgeraubt. Die Polizei veröffentlicht eine Beschreibung und bittet um Mithilfe. 

Nach Angaben der Polizei war der 18-Jährige am Montag gegen 14:20 Uhr am Bahnhof von einem Unbekannten angesprochen und unter einem Vorwand auf die mittlere Ebene des Bahnhofs gelockt worden.

Dort habe ein zweiter Täter gewartet. Die beiden jungen Männer forderten Bargeld und drohten Schläge an, wenn das Opfer nicht alles herausgeben würde. Daraufhin gab er sein Bargeld ab, wurde aber auch noch von den Tätern durchsucht. Dabei erbeuteten sie unter anderem ein Apple iPod. Danach seien die Täter über die Gartenstraße in Richtung Albertus-Magnus-Gymnasium geflüchtet.

Nach Angaben der Polizei sollen die Männer zwischen 16 und 18 Jahre alt sein, etwa 180 cm groß und schlank. Einer der Männer habe mit deutlichem Akzent gesprochen und südländisch ausgesehen. Der andere Täter sei „augenscheinlich” deutscher Herkunft. Beide hätten kurz rasierte Haare, einer habe eine rote, der andere eine schwarze Jacke getragen.

Hinweise nimmt die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0 entgegen.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.