Nach dem offiziellen Saisonabbruch dreht sich nun auch das Spielerkarussell weiter. Mit Jan Lüke steht der zweite Neuzugang für die Saison 2020/2021 fest: Er wechselt vom NRW Liga Meister Spinfactory Köln nach Refrath.

„Mit Jan stehen wir schon länger in Kontakt und ich freue mich, dass es zur neuen Saison endlich mit dem Wechsel funktioniert hat“, erklärt Jakob Eberhardt das Zustandekommen des Wechsels. Jan Lüke spielt derzeit an Position 1 in der NRW Liga und hat dort bislang eine 20:8 Bilanz vorzuweisen. „Neben seinen sportlichen Qualitäten passt auch die menschliche Seite ausgezeichnet“, freut sich Eberhardt, „er wird unser Vereinsleben und unseren Mannschaftsgeist in jedem Fall bereichern und ist ganz feiner Kerl“.

Vor seiner Station in Köln spielte Jan jahrelang für die TTF Bönen, wo er auch das Tischtennisspielen erlernt hat. Dort durchlief Jan viele hochklassige Ligen, die meiste Zeit spielte er in der Regionalliga. Zudem schlugen die TTF Bönen auch für eine Saison in der 2. Bundesliga auf und Jan konnte dort einige überraschende Erfolge erringen.

Auf das neue Kapitel in Refrath freut sich der Neuzugang sehr: „In Refrath geht es seit einigen Jahren in einem besonderen Maße aufwärts, sowohl im Erwachsenen- aber eben auch im Kinder- und Jugendbereich. An dieser Entwicklung möchte ich mich gerne beteiligen und freue mich auf die Zeit in Refrath“, blickt der Neuzugang voraus.

In der Refrather Mannschaft ist Jan für das mittlere Paarkreuz eingeplant: „Dort wird Jan sicherlich zu den stärkeren Spielern gehören und unsere Mannschaft enorm verstärken“, freut sich Eberhardt über das Zustandekommen des Wunschtransfers.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.