Beim Rollatortag am Mittwoch in der Stadtmitte können sich Menschen, die auf Gehilfe angewiesen sind, zeigen lassen, wie man sich damit am besten in Bus und Bahn bewegt. Auch das Seniorenbüro ist präsent und steht für Beratungen zur Verfügung.

Am Mittwoch, 16. September 2020, findet zwischen 9.30 Uhr und 13 Uhr wieder der alljährliche Rollatortag in der Stadtmitte Bergisch Gladbachs statt. Hier können sich Menschen, die auf eine Gehhilfe angewiesen sind, über den sicheren Umgang mit Rollatoren in Bus und Bahn informieren.

Doch nicht nur das: Auch das Seniorenbüro wird beim Rollatortag vertreten sein und freut sich auf interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Die Corona-Pandemie hat die gewohnte Präsenz des Seniorenbüros auf den Wochenmärkten leider nicht zugelassen. Umso mehr freuen sich die Kolleginnen und Kollegen aber, dass der Informationsstand beim Rollatortag mit einem besonderen Sicherheitskonzept möglich gemacht wurde. 

Wie gewohnt informiert das Seniorenbüro an diesem Tag zu Fragen rund um das Älterwerden. Unter anderem beraten die Kolleginnen und Kollegen beispielsweise zu den Themen Freizeit oder auch mögliche Pflegeleistungen im Rahmen der häuslichen Versorgung. Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Betroffene wie deren Angehörige. 

Mehr Informationen zum Seniorenbüro können auf der Website der Stadt abgerufen werden.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.