Lockdown, Kontaktbeschränkungen, und dazu noch dunkle Wintertage. Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Buchtipps ein wenig Ablenkung verschaffen können. Kommen Sie gut durch diese Zeit! 

Unsere Buchhandlung ist im Lockdown geschlossen. Sie können aber alle Bücher bei uns online bestellen, abholen oder auch liefern lassen. Alle Infos und Kontaktdaten finden Sie hier.

Louise Penny: Heimliche Fährten.
Kampa 2020, € 17,90.

Die mehrfach ausgezeichnete kanadische Krimiautorin Louise Penny ist in Deutschland mit ihrer „Three Pines“ Serie ein Geheimtipp. „Heimliche Fährten“ ist der 6. Band dieser Reihe. Sie können ihn unabhängig von den anderen Teilen lesen und können sehr gut mit ihm einsteigen. Vor einer beeindruckenden kanadischen Kulisse wird ein höchst komplexer Fall entblättert, ganz in der Tradition von Elizabeth George, Martha Grimes oder Inspector Barnaby.

Es ist tiefer Winter in Québec und die Zeit des „Carnaval“ hält die Stadt in Atem. Chief Inspector Armand Gamache ist aus Three Pines angereist, um sich bei einem Freund von einem traumatischen Einsatz zu erholen, bei dem er mehrere Kollegen verloren hatte. Entspannung findet er in der Historischen Bibliothek.

Schnell holt ihn allerdings der Alltag wieder ein, als im Keller dieser Örtlichkeit eine Leiche gefunden wird. Wer könnte Interesse daran gehabt haben, den schrulligen Hobbyhistoriker umzubringen? Wer will verhindern, dass mehr Licht auf die Geschichte der Gründung Québecs geworfen wird?

Zeitgleich wird im Heimatort von Gamache ein alter Fall wieder neu aufgerollt. Auch dies macht dem Inspector schwer zu schaffen und so ermittelt er an beiden Fronten. Three Pines, Fixpunkt aller anderen Bände, ist ein auf den ersten Blick verschlafener, malerischer, kleiner Ort.

Allerdings trügt dieser Eindruck, denn hinter den Kulissen brodelt es. Hier leben Menschen mit positiven und negativen Seiten, wie im realen Leben, und manche entwickeln mehr oder weniger ausgeprägte kriminelle Energie. Um das Maß voll zu machen, muss Gamache dann noch den nicht aufgeklärten Fall, bei dessen Auflösung einige seiner Kollegen starben, endlich zu einem Ende bringen.

So kommt nie Langeweile auf in diesem Krimi. Es werden drei Fälle geschildert, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben oder vielleicht doch? Entstanden ist ein sehr komplexer, hochspannender und atmosphärischer Thriller mit einem sympathischen Ermittler, der dem Leser schnell ans Herz wächst und ganz viel Lust auf mehr macht. Die perfekte Winterlektüre! Lassen Sie sich vom kanadischen Winter und dem faszinierenden Québec mit seinem Karneval verzaubern!

(Sylvia Jongebloed)

Louise Penny: Heimliche Fährten (Taschenbuch) – bei Buchhandlung Funk oHG

Michael Christie: Das Flüstern der Bäume.
Penguin 2020, € 22,00.

Unser zweiter Buchtipp stammt zufällig ebenfalls aus Kanada. „Das Flüstern der Bäume“ ist der zweite Roman von Michael Christie, wurde von der Kritik hochgelobt und ist ein absoluter Pageturner. Hier wird die Familiengeschichte der Greenwoods sozusagen Jahresring für Jahresring entblättert. Die Erzählung beginnt in der nahen Zukunft im Jahr 2038 in Nordamerika und entwickelt sich wie eine Baumrinde von außen nach innen zurück bis ins Jahr 1908.

Die Protagonistin Jacinda (Jake) Greenwood ist acht Jahre alt, als ihre Mutter bei einem Zugunglück nahe Los Angeles ums Leben kommt. Da sie bisher vaterlos aufgewachsen ist und dessen Familie nicht bekannt ist, wird sie nach New Delhi zu ihren Großeltern mütterlicherseits geschickt. Hier fühlt sie sich schnell den alten, oft mehrstämmigen Bäumen zugehörig, die eine ungeheure Anziehungskraft auf sie ausüben.

Bis zu ihrem High-School-Abschluss verbringt sie die Ferien in einem botanischen Institut und widmet auch ihr Studium den Bäumen und dem Absterben der Wälder. In Kanada landet sie 2038 auf einer Insel mit einem großen Baumbestand, einem der letzten Wälder auf der ganzen Welt, um dort als Naturführerin zu arbeiten. Der Name der Insel, Greenwood Island, scheint zunächst rein zufällig. Doch dann gelangt sie an Papiere ihrer Familie väterlicherseits.

Wie bei einer Baumrinde entblättert sich ihre Familiengeschichte von außen nach innen, bis ein Gesamtbild mit allen Akteuren entsteht. Dramatische Einzelschicksale werden plastisch und mitreißend dargestellt, in all ihren Höhen und Tiefen und Verbindungen zueinander. Dabei ist das allumfassende Verbindungsglied der Wald bzw. die Bäume und in späteren Jahrzehnten deren Abholzung bis im Jahr 2038 nur noch ein verschwindend geringer Bestand auf der Erde vorhanden ist.

Der Autor spannt den Bogen weit in seinem meisterlich komponierten Roman. Vom Ökothriller bis zur fesselnden Familiengeschichte und Dystopie nimmt er den Leser mit in eine Welt, die sich bereits vor unseren Augen abzeichnet. Sprachlich ausdrucksstark, farbenprächtig und poetisch lässt diese Geschichte den Leser zutiefst aufgewühlt zurück. Ein grandioses und wichtiges Buch!   

(Sylvia Jongebloed)

Michael Christie: Das Flüstern der Bäume (Buch) – bei Buchhandlung Funk oHG

Hakan Nesser: Barbarotti und der schwermütige Busfahrer.
btb 2020, € 22,00.

Nach acht Jahren endlich ein neuer Band aus der Barbarotti-Reihe! Hakan Nesser ist einer der wichtigsten schwedischen Kriminalschriftsteller und hat mit seinem neuen Buch wieder einen Volltreffer gelandet.

Barbarotti und seine Kollegin und Lebensgefährtin Backman nehmen sich eine Auszeit und ziehen sich nach Gotland zurück, nachdem gegen Backman wegen Schusswechsel mit Todesfolge intern ermittelt wird.

Die vermeintliche Ruhe der abgeschiedenen Gegend wird empfindlich gestört, als sie in einem Radfahrer einen seit Jahren totgeglaubten Busfahrer zu erkennen glauben. Albin Runge, der Busfahrer, hatte vor einigen Jahren schuldlos einen grauenhaften Unfall verursacht, in dessen Folge 18 Menschen starben. Danach wurde Runge bedroht. Er sollte am ersten Jahrestag dieser Katastrophe büßen.

Trotz polizeilicher Überwachung verschwand er spurlos und wurde schließlich für tot erklärt, ohne dass seine Leiche je gefunden wurde. Jetzt, sechs Jahre später, taucht er plötzlich wieder auf. Barbarotti und Backman beginnen zu ermitteln und nach und nach kommt Licht ins Dunkel dieses dramatischen Falls.

Es treten vielschichtig und detailliert skizzierte Charaktere bis in die Nebenfiguren auf. Allen voran Barbarotti in seiner unnachahmlichen Art. Er ist der Philosoph unter den Ermittlern, einer, der alles hinterfragt und jeden Stein umdreht. Er sucht seinesgleichen in der weiten Krimilandschaft und ist keine Figur vom Reißbrett. Diese besonderen Personen, die stimmungsvollen Landschaftsbeschreibungen sowie die komplexe Handlung machen einen wesentlichen Teil dieses  Romans aus.

Wieder ist Nesser ein literarischer Krimi gelungen. Sein Stil ist philosophisch, atmosphärisch und anspruchsvoll, nie reißerisch oder blutig. Trotzdem kommt eine enorme subtile Spannung auf, die nicht mit unbändiger Action verknüpft ist, sondern mit psychologischer Tiefe und einer gewissen Raffinesse. Kurzum ein Krimi der Exraklasse, sehr empfehlenswert!

(Sylvia Jongebloed)

Håkan Nesser: Barbarotti und der schwermütige Busfahrer (Buch) – bei Buchhandlung Funk oHG

Viel Spaß beim Lesen.

Ihre Birgit Lingmann und Pia Patt

Birgit Lingmann und Pia Patt führen die Buchhandlung Funk

Die Buchhandlung Funk existiert seit vielen Jahrzehnten in Bensberg und ist seitdem Bestandteil des kulturellen Lebens von Bergisch Gladbach. Mehr als zehn Jahre waren Pia Patt und Birgit Lingmann (geborene Jongebloed) bereits in der Buchhandlung Funk beschäftigt, als sie im Oktober 2015 das Geschäft von Almut Al-Yaqout übernahmen.

Sie können alle Bücher in unserem Online-Shop bestellen.

Im Lockdown ist unsere Buchhandlung geschlossen. Sie können aber alle Bücher bei uns online bestellen, abholen oder auch liefern lassen. Alle Infos und Kontaktdaten finden Sie hier.

Hier finden und erreichen Sie uns persönlich:
Schloßstraße 73, 51429 Bergisch Gladbach
Telefon: 02204 54016, E-Mail: info@buchhandlung-funk.de
WhatsApp: 0174 2990772

WebseiteFacebook – Instagram

Buchhandlung Funk

Pia Patt, geboren 1974 in Köln, verheiratet, 2 Katzen, wohnt in Lindlar. Sie wurde in der Buchhandlung Funk zur Buchhändlerin ausgebildet und interessiert sich besonders für Kinderbücher, Krimis, und Belletristik. Wenn sie nicht gerade liest, kümmert sie sich um ihren Garten oder feilt an ihren...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.